erfahrbares wissen
erfahrbares wissen
erfahrbares wissen

... in unsere Ausbildung weiter in die Tiefe

Mit Freude zu Dir
Mit Freude zu Dir
Mit Freude zu Dir

 ... praxisorientiert - berührend - humorvoll

Allgemeines


Wenn Du etwas lernen willst, lies darüber,
wenn Du etwas wissen willst, schreib darüber,
wenn Du etwas meistern willst, unterrichte es!
(Yogi Bhajan)

Fühlst Du Dich vom Kundalini Yoga berührt? Möchtest Du noch tiefer eintauchen? Spürst Du ein Bedürfnis, Dich auszudehnen und mehr zu Dir zu kommen? Bist Du neugierig darauf, weitere Yoga-Erfahrungen zu sammeln? Hast Du Lust darauf, Deine jetzige Komfortzone zu überprüfen? Willst Du mehr wissen über die Hintergründe der heilsamen Praxis des Kundalini Yoga? Möchtest Du vielleicht sogar selbst unterrichten?

Es gibt viele Motivationen – es gibt diesen Weg: die zertifizierte Kundalini Yoga-LehrerInnen-Ausbildung des ARDAS.
Unsere Ausbildung geht 2018 in die 15. Runde. Wir freuen uns, unseren reichen Erfahrungsschatz mit Dir zu teilen!

Denn in jedem von uns wartet ein unendlicher Schatz, der geborgen werden möchte.
Kundalini Yoga ist ein sehr machtvolles Werkzeug dafür. Strahle und werde so auch für andere zu einem Leuchtturm auf ihrem Weg.

Das gesamte Ausbildungsprogramm entspricht den internationalen Richtlinien und dauert insgesamt 3 Jahre, wobei Du nach dem ersten Ausbildungsabschnitt (Stufe 1) über Deine weitere Teilnahme neu entscheiden kannst. Bereits mit dem Abschluß der Stufe 1 (über 200 Std.) erhältst Du die Lizenz, Kundalini Yoga zu unterrichten.

Die Stufe 1 dieser internationalen Lehrerausbildung findet an allen Ausbildungswochenenden im ARDAS-Zentrum statt. Dies wird ergänzt durch eine intensive Erfahrungswoche in Frankreich, gemeinsam mit anderen Stufe 1-Ausbildungen unseres Schulverbundes.

Einer der Schwerpunkte der Ausbildung ist Deine persönliche Erfahrung mit dem Yoga. Im Laufe dieser Ausbildung wirst Du zudem aufgefordert, Kriyas (Yoga-Übungsreihen) und Meditationen zu praktizieren und über Deine Erfahrungen sowie Dein inneres Erleben ein Tagebuch zu führen. An den Ausbildungstagen ist Sadhana (Yoga & Meditation in den frühen Morgenstunden) integraler Bestandteil. Auch Karma Yoga ist Teil dieser Ausbildung – die gegenseitige Unterstützung, das selbstlose für einander da sein – spielt eine wichtige Rolle.

Noch Fragen?
Wir schicken Dir gern Infomaterial zu und freuen uns über Deinen Anruf (0 40 - 39 80 52 75) oder Deine EMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Informationen zur Stufe 2 dieser Ausbildung, in der die Absolventen der Stufe 1 aus mehreren Ländern Europas zusammentreffen, bitte ebenfalls telefonisch oder per EMail erfragen!

Stimmen zur Ausbildung

 

„Ich bin meinem Herzen gefolgt und fühle mich beschenkt! - Diese Ausbildung hat mein Leben
verändert und wird mich in der Tiefe immer begleiten."   Kerstin B.

 

"Ich fing mit der Kundalini Yoga Lehrerausbildung an, ohne zu wissen, dass ich mich damit auf eine Reise
zu mir selbst machte. Ein schöneres Ziel hätte ich mir nicht wünschen können. Ich fühle mich beschenkt und
bin voller Dankbarkeit für alle Erfahrungen, die ich in diesem Jahr machen durfte."   Ester P.

 

"Viel gesehen, viel erlebt, viel gelernt, viel losgelassen ... unendlich viele Möglichkeiten für tiefe Erfahrungen ...
der ultimative Weg zu Dir selbst und Deiner "wahren Bestimmung" ... begegne dem Unbekannten ... und lerne einfach
zu vertrauen ... :-))"   Christian F.

 

"Die Ausbildung zur Yoga Lehrer/in  Stufe I kann ich vom Herzen empfehlen. Es ist eine Herausforderung auf allen
Ebenen, die viel Vergangenes reinigt und einem eine innere Stabilität verleiht. Du kommst an Deine Grenzen und
wirst größer, weiter und gelassener. Das Durchlaufen des "Schmerzes" seelisch und körperlich eröffnet neue Möglichkeiten.
Du erkennst deine Seele."   Sabine M.