• Home
  • >
  • Yoga
  • >
  • Kundalini Yoga

Kundalini Yoga


Es ist Dein Geburtsrecht, glücklich zu sein
Yogi Bhajan

Die Besonderheit

Wer schon einmal eine intensive Kundalini Yogastunde erlebt hat, der weiß wie es sich anfühlt: Glücklich, gereinigt und irgendwie so richtig voller Energie startet man in den Tag oder lässt den Abend entspannt ausklingen. Vitalisiert von den Haltungen, Atemübungen, Meditationen und Mantras strömt dann eine sanfte Euphorie durch den gesamten Körper ... Im Kundalini Yoga werden ausschließlich von Yogi Bhajan gelehrte Übungsreihen („Kriyas“) unterrichtet. Jede Stunde besteht aus dem Einstimmen mit einem Mantra, aus Körperübungen, einer langen tiefen Entspannung und einer Meditation. Jede Übungsreihe verfolgt dabei ein bestimmtes Ziel. Es gibt Kriyas ganz praktisch zur Entgiftung (für die Leber), zur Stärkung des Immunsystems, für Lungen und Kreislauf oder zur Herzstärkung. Und es gibt Kriyas, die ihren Fokus auf feinstofflichen Bereichen unseres Körpers haben – zur Stärkung der Aura, gegen Depressionen oder für mehr Selbstbewusstsein. Alle Übungsreihen wirken dennoch auf allen Ebenen gleichzeitig und führen zu einer Anhebung des Bewusstseins und zu größerer Klarheit und geistigen Kraft.

Denn Yoga, das bedeutet so viel mehr als nur aktivierende Körperübungen oder die Möglichkeit, positiv mit Stress umzugehen. Yoga ist wie eine kostbare Werkzeugkiste, aus der Du Dich – wie Du es gerade für Deine persönliche Situation brauchst – mit kraftvollen Hilfsmitteln wie Haltungen, Atemübungen und Meditationen für Deine Reise durch das Leben unterstützen kannst. Yoga schenkt Dir die Wurzeln, die Du brauchst, damit Du über Dich hinauswachsen kannst. Und vielleicht am wichtigsten: Yoga ist ein Weg zu Dir. Zu Deinem Innersten. Und wir möchten diesen Yoga-Schatz mit Dir teilen!

Benefits

Kundalini Yoga ist ein bewährter Weg zu Dir selbst! Auf der körperlichen Ebene beugt es vielen Rückenproblemem vor, es stärkt das Nervensystem, regeneriert die inneren Organe und stärkt das Drüsensystem. Mit Meditationen, Körper- und Atemübungen hilft Kundalini Yoga, Ruhe, Gelassenheit und Entspannung zu finden.

DIE TRADITION

Kundalini Yoga wird als die Mutter des Yoga bezeichnet, aus der sich die vielfältigen Richtungen entwickelt haben. Es ist ganzheitlich und beinhaltet alle Aspekte des Yoga: Asana, Pranayama, Meditation, Mantra-Chanten und Entspannung. Kundalini Yoga wird auch als Yoga des Bewusstseins bezeichnet und wurde 1968 von Harbhajan Singh Puri in den Westen gebracht. Seine ersten SchülerInnen in Kalifornien nannten den damals 39-jährigen Meister des Kundalini Yoga „Yogi Bhajan“. Seine Botschaft: „Es ist Dein Geburtsrecht, glücklich zu sein!“ Die Praxis des Kundalini-Yoga ist ein Weg, diesen Zustand zu erreichen. Es ist die Macht des Prana, der puren Lebensenergie, die durch die Übungsreihen (Kriyas), durch Pranayama (Atemtechnik) und Meditation nach jeder Kundalini Yogastunde im Körper pulsiert.

Yogi Bhajan war ein Visionär. 1999, als Facebook noch lange nicht geboren war, sagte er: „Das Informationschaos im Computerzeitalter wird es den Menschen schwer machen, ihr Alltagsleben zu bewältigen. Körper, Geist und Seele werden aufeinander abgestimmt sein müssen, damit sie sich diesen Gegebenheiten stellen können.“ Faszinierend, wie genau das nun eingetreten ist! Seine Wissenschaft des Kundalini Yoga ist ein großartiger Weg, Nervenstärke, Gelassenheit und Zentriertheit zu entwickeln und sich immer wieder neu mit dem zu verbinden, was wirklich zählt im Leben: dem Innersten, den lieben Menschen und der Natur. Yogi Bhajan verließ seinen Körper im Oktober 2004 im Alter von 75 Jahren. Unvergessen bleibt seine Lehre, unvergessen seine weisen Worte wie diese: „Ich glaube nicht an Wunder. Ich verlasse mich auf sie.“

Kommentar schreiben

Bei der Veröffentlichung Deiner Kommentare wird Dein Name angezeigt, nicht aber Deine Email-Adresse.

Sicherheitscode
Sicherheitscode