• Home
  • >
  • Blog-Suche

Suche

Blog-Suche

Bewegungstherapie

Bodywork
Veröffentlicht am 17.09.2019
Entspannungsmassagen An Deine Bedürfnisse angepasst sind diese Teil- oder Ganzkörpermassagen, die je nach Wunsch kräftiger oder sanft ausfallen können und von pflegenden Bio-Ölen unterstützt werden. Massagen geben die Möglichkeit, sich wieder besser zu spüren, bei sich anzukommen, loslassen zu können und dadurch Kraft und Energie zurückzugewinnen. Verspannte Regionen der Muskulatur werden besser durchblutet und Blockaden können sich lösen. Getanzte Körperreise – lass das Leben durch Dich tanzen! Entdecke Deine Kreativität und Lebensfreude (neu). Finde Stille in Dir und folge dem, was sich zeigt. Dies ist ein Weg, um den Körper besser wahrzunehmen und den inneren Impulsen zu folgen. Eine einfache Anleitung und die Klänge der Musik unterstützen Dich dabei, den Kopf und die Gedanken immer wieder loszulassen. Weitere Info finde bitte hier . Kosten und Terminvereinbarung Die Entspannungsmassage dauert je nach Wunsch 30, 60 oder 90 Minuten und kostet 40,00, 70,00 bzw. 90,00 €. +++ Massage-Angebot: 3 x 1 Stunde Massage kosten nur 189,00 Euro. Die Aktion läuft bis Ende 2019. Toll auch als Geschenkgutschein für z.B. Weihnachten. +++ Die kreative Körperreise zur Tiefenentspannung dauert 1–2 Stunden und kostet 80,00 € je Session. Terminvereinbarung bei Ulli Sievers unter Telefon 0177 / 795 3021 oder unter ullisievers[at]gmail.com, www.ullisievers.de und www.salonfuerkreativitaet.de Zur Person Als Heilpraktikerin und Tanztherapeutin bietet Ulli Sievers Entspannungsmassagen und Kreative(Therapie)Arbeit im ARDAS an. Mehr zu ihrer Arbeit und Ausbildung findest Du hier .

Tolles Massage-Angebot

Aktion
Veröffentlicht am 17.09.2019
Von Ulli Sievers gibt es jetzt eine tolle Massage-Aktion: 3 x 1 Stunde Massage kosten nur 189,00 Euro! Gültig ist das Angebot bis Ende des Jahres 2019. Auch als Gutschein, z.B. für Weihnachten erhältlich. Weitere Infos zu Ullis Körperarbeit im ARDAS findest Du hier . Foto: Marina Pershina / Mareefe/pixabay

Behandlungsraum EG (ca. 24 m²)

Räume
Veröffentlicht am 12.09.2019
Unser 24 Quadratmeter großer Behandlungsraum bietet ausreichend Platz für Massagen, Einzelsitzungen u.v.m. Er hat zwei große helle Fenster und ist wie die anderen Yogaräume mit biologisch behandeltem Eichenparkett und einer Fußbodenheizung sowie einer hochwertigen Musikanlage ausgestattet.

Neue Yoga-Musik von Jai-Jagdeesh

Musik
Veröffentlicht am 10.09.2019
Ab heute gibt´s das neue Album von Jai-Jagdeesh! "All is now light" ist ein rundes Sadhana-Album, auf dem die Mantras von "Wah Yantee" bis "Guru Ram Das Chant" mit Jai-Jagdeeshs tiefer, warmer Stimme wunderschön zur Geltung kommen. Ohrwurm inklusive! Achja, und "Long Time Sun" ist auch drauf. Hier könnt Ihr in den "Guru Ram Das Chant" reinhören, der schon vorab veröffentlicht wurde.

... und nach dem Klima-Streik zum Trance Dance!

Veranstaltungen
Veröffentlicht am 04.09.2019
Mittags versuchen, die Welt zu retten und dann abends neue Kraft und Energie tanken: Am Freitag, den 20. September 2019, ruft die Fridays-for-Future-Bewegung unter #AlleFürsKlima zum Streik aller Generationen auf! Grund ist das Treffen des Klimakabinetts der Bundesregierung, um ein Paket mit konkreten Klimaschutzmaßnahmen zu beschließen. I n Hamburg startet und endet die Strecke am Jungfernstieg. Beginn: 12 Uhr. Und am selben Tag gibt´s endlich wieder Trance Dance mit Subagh (Beginn: 19 Uhr). Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt Deine Yoga-Reise planen!

Reise
Veröffentlicht am 30.08.2019
Die Urlaubszeit ist für die meisten von uns nun so langsam vorbei – aber ist nach dem Urlaub nicht auch immer vor dem Urlaub? Gerade jetzt macht es Spaß, das Back-to-work-Tief mit der Planung einer neuen Reise auszutricksen. Und wir hätten da was für Euch: Unsere Yoga-Reisen nach La Gomera im Januar und nach Amrum im April 2020. Am Meer entspannen und mit feinstem Kundalini Yoga wieder zu neuer Kraft finden – wenn das keine guten Aussichten sind!

Soma Tantra – Karta kommt!

Veranstaltungen
Veröffentlicht am 28.08.2019
Endlich ist es wieder soweit: Karta Singh, einer der inspirierendsten Spirituellen Lehrer unserer Zeit – und dem ARDAS eng verbunden – kommt im November endlich wieder nach Hamburg für ein SOMA TANTRA, einen Yoga-Workshop mit Tiefgang! Offener Abend: Fr., 29. November, 19:00–ca. 22:00, 45,00 € Tages-Workshop: Sa., 30. November, 10:00–13:00 / 15:00–ca. 18:30 Uhr, 125,00 € Fr.+Sa.: 155,00 € Early Bird (Fr.+Sa.): 140,00 € (bei Anmeldung bis 15.10.2019) Weitere Infos finde bitte hier .

ARDAS-Yogareisen nach La Gomera und Amrum!

Reise
Veröffentlicht am 28.08.2019
Jetzt schon für nächstes Jahr planen! Die ARDAS-Yogareise nach La Gomera ist mittlerweile schon ein Klassiker! "Stress Away" mit Subagh und Amrita findet im Januar 2020 statt. Lies hier mehr darüber. Unsere bewährte ARDAS-Yogareise nach Amrum mit Subagh und Meher findet im April 2020 statt. Weitere Infos und Anmeldung finde bitte hier .

Happy Birthday, Yogi Bhajan!

Allgemein
Veröffentlicht am 28.08.2019
Heute ist der Geburtstag von Yogi Bhajan (26. August 1929– 6. Oktober 2004)! Happy Birthday, Yogiji! Kundalini Yoga wurde 1968 von Harbhajan Singh Puri in den Westen gebracht. Seine ersten SchülerInnen in Kalifornien nannten den damals 39-jährigen Meister des Kundalini Yoga „Yogi Bhajan“ (hier im Jahr 1970 mit SchülerInnen beim Summer Solstice). Seine Botschaft: „Es ist Dein Geburtsrecht, glücklich zu sein!“ Yogi Bhajan war ein Visionär. 1999, als Facebook noch gar nicht geboren war, sagte er: „Das Informationschaos im Computerzeitalter wird es den Menschen schwer machen, ihr Alltagsleben zu bewältigen. Körper, Geist und Seele werden aufeinander abgestimmt sein müssen, damit sie sich diesen Gegebenheiten stellen können.“ Faszinierend, wie genau das nun eingetreten ist! Seine Wissenschaft des Kundalini Yoga ist ein großartiger Weg, Nervenstärke, Gelassenheit und Zentriertheit zu entwickeln und sich immer wieder neu mit dem zu verbinden, was wirklich zählt im Leben: dem Innersten, den lieben Menschen und der Natur. Yogi Bhajan verließ seinen Körper im Oktober 2004 im Alter von 75 Jahren. Unvergessen bleibt seine Lehre, unvergessen seine weisen Worte wie diese: „Ich glaube nicht an Wunder. Ich verlasse mich auf sie.“ Foto: Kundalini Research Institute and Teachings of Yogi Bhajan - This media Unknown Original work Kundalini Research Institute and Teachings of Yogi Bhajan. Dieses Foto ist gemeinfrei.

Neu beim Yoga?

Kurs
Veröffentlicht am 21.08.2019
Du bist neu im Yoga und suchst einen Anfängerkurs ? Im September und Oktober gibt es bei uns wieder neue Grundkurse für Kundalini Yoga für alle, die neu ins Yoga einsteigen oder die Basics vertiefen möchten. Der September-Grundkurs startet am 9.9. (4 Termine montags, 7-tägig, 18:45–20:30 Uhr). Der Oktober-Grundkurs beginnt am 1.10. (4 Termine dienstags, 7-tägig, 18:45–20:30 Uhr). Wir freuen uns auf Dich!

Am Sonntag zum letzten Mal Yoga im Park!

Aktion
Veröffentlicht am 21.08.2019
Das Wetter scheint es gut mit uns zu meinen für unsere diesjährige letzte Yoga-im-Park-Session im Rathenau-Park! Genieße Kundalini Yoga unter Bäumen, während die Vögel dazu zwitschern und zwischendurch mal die Glocken läuten... Wann? Sonntag, 25. August, 9:00 Uhr–10:30 Uhr Wo? Rathenau-Park Kosten: auf Spendenbasis Weitere Infos finde bitte hier .

Quick Pops mit Yogiji

Allgemein
Veröffentlicht am 13.08.2019
Neuigkeiten von unserem kleinen, weisen Freund Yogiji: Ab sofort gibt es jeden Montag einen neuen Yogiji-Film auf YouTube, "Quick Pops with Yogiji" genannt. Diese Quick Pops werden sehr kurz sein, zwischen 15 und 30 Sekunden, und sie werden strotzen von Yogijis originellen Weisheiten und dem ihm eigenen Humor. Den ersten der Quick Pops gibt es ab sofort hier zu sehen. Die Quick Pops – und natürlich alle früheren Filme – findet Ihr auf dem Kanal LIFE... with Yogiji . Zusätzlich werden die Quick Pops with Yogiji in einer Playlist gebündelt.

Deva Premal & Miten in Hamburg!

Musik
Veröffentlicht am 07.08.2019
Im Oktober sind sie wieder in Hamburg: Deva Premal & Miten und Manose (hier auf einem CD-Cover zu sehen). Seit über 20 Jah­ren tra­gen De­va Pre­mal & Miten die hei­len­den Kräf­te der Man­tras in die Welt. Be­g­lei­tet von ih­rer Band und seit ei­ni­gen Jah­ren auch be­son­ders un­ter­s­tützt durch den ne­pa­le­si­schen Ban­su­ri-Ma­es­tro Ma­no­se, ge­lingt es De­va Pre­mal & Miten im­mer wie­der, un­ver­gess­li­che Aben­de und Er­leb­nis­se vol­ler Lie­be, Hin­ga­be, Ge­fühl und Trans­for­ma­ti­on zu schaf­fen. Zwar sind die besten Kategorien für das Konzert am 21. Oktober in der Hamburger Laeiszhalle schon ausverkauft, aber es gibt noch ein paar Hörplätze (ohne Sicht auf die Bühne), die immerhin nur 19 Euro kosten. Und auf das Hören und Mitsingen kommt es bei so einem Konzert ja an! Weiter Info und Tickets bei Wrage .

Yoga heute

Das Ardas
Veröffentlicht am 02.08.2019

Probier´s mit Probestunden!

Allgemein
Veröffentlicht am 31.07.2019
Du bist neu im Yoga und weißt gar nicht so genau, wo Du anfangen sollst? Dann probier´s doch mal mit unseren Probestunden! Drei kosten nur 15 Euro! Warum eigentlich drei und nicht wie üblich eine? Weil Du so unterschiedliche LehrerInnen und verschiedene Unterrichtsstile erfahren kannst! Schau in unseren Kursplan , welche Uhrzeit und welcher Stil (Kundalini Yoga: dynamisch. Yin Yoga: entspannend) gerade zu Dir passt und komme einfach spontan und ohne Anmeldung vorbei! Alle LehrerInnen gehen individuell auf Deine Bedürfnisse ein und holen Dich da ab, wo Du stehst, denn Yoga bedeutet auch, achtsam mit seinem Körper umzugehen. Natürlich sind sie auch direkt nach der Yogastunde für Dich und Deine Fragen da. Wir freuen uns auf Dich!

Warum haben manche Lehrer so anders klingende Namen?

... Sonstiges
Veröffentlicht am 30.07.2019
Dabei handelt es sich um spirituelle Namen. Sie stammen aus der Tradition des Sikhismus. Jeder Name trägt eine Bedeutung für den eigenen spirituellen Lebensweg: „Simran“ zum Beispiel bedeutet „meditativer Geist“.

Kann ich auch einen Spirituellen Namen erhalten?

... Sonstiges
Veröffentlicht am 30.07.2019
Ja. Du musst kein Yogalehrer dafür sein. Jeder, der sich auf den spirituellen Weg machen möchte, kann seinen ganz persönlichen Namen erfragen. Früher wählte Yogi Bhajan die Namen selbst aus. Nach seinem Tod hat Nirinjan Kaur Khalsa diese Aufgabe übernommen. Die Leiterin seines Mitarbeiterstabs wurde von ihm geschult, spirituelle Namen zu bestimmen. Das Formular kann online auf der Homepage der 3HO Foundation ausgefüllt und abgeschickt werden.

Europäisches Kundalini Yoga Festival

Termine
Veröffentlicht am 03.07.2019
Das Europäische Kundalini Yoga Festival findet in diesem Jahr vom 27. Juli bis zum 4. August statt! Das Thema 2019: "Sei das Licht!" Höhepunkt des Festivals in Domaine de Fondjouan (Frankreich) ist wie immer das dreitätige Weiße Tantra. Weitere Infos und Anmeldung gibt es hier . Infos zur Anreise mit dem Yogabus finde hier . (Foto: 3HO Europe)

Guru Jagat kommt nach Hamburg!

Termine
Veröffentlicht am 03.07.2019
Guru Jagat kommt zum zweiten Mal für zwei Workshops nach Hamburg! Der "Pre Eclipse Power up"-Workshop am 9. Juli (19:00–21:30 Uhr) mit Gu­ru Ja­gat und ih­rem Leh­rer Ha­ri­ji­wan führt uns in die Tie­fen un­se­rer Selbst­er­fah­rung. Er nutzt das hoch­en­er­ge­ti­sche Zeit­fens­ter zwi­schen der to­ta­len Son­nen­fins­ter­nis am 2. Ju­li und der teil­wei­sen Mond­fins­ter­nis am 16./17. Ju­li, um un­se­re Er­fah­rung zu ver­s­tär­ken. Al­le Übun­gen, die wir in die­sem Zeit­fens­ter ma­chen, ha­ben ei­ne in­ten­si­ve­re Wir­kung. Gu­ru Ja­gat und Ha­ri­ji­wan ha­ben dafür ein spe­zi­el­le Kriyas und Me­di­ta­tio­nen aus­ge­sucht, um die­se Zeit op­ti­mal zu nut­zen. Ne­ben den Teachings der bei­den gibt es Kun­da­li­ni Yo­ga, Meditationen und ein Gongbad. Der " Subtle Radiance - Strahle von Innen"-Workshop am 9. Juli (14:00–18:00 Uhr) ist nur für Frauen gedacht. "Im­men­se Gra­ce" (zu deutsch: "un­er­mess­li­che An­mut") heißt die Work­s­ho­prei­he, die das Herz von Gu­ru Ja­gats Frau­en­ar­beit bil­det. Im Kun­da­li­ni Yo­ga gibt es ei­ne lan­ge Tra­di­ti­on an Leh­ren, die sich spe­zi­ell an Frau­en wen­den und für sie be­son­ders un­ter­s­tüt­zend sind. Denn in der Welt des Kun­da­li­ni Yo­gas ist die Frau 16 mal stär­ker als der Mann - in ih­rer po­si­ti­ven Pro­jek­ti­on eben­so wie in ih­rer ne­ga­ti­ven. Gu­ru Ja­gat möch­te mit ih­ren Teachings die po­si­ti­ve Aus­rich­tung der Frau stär­ken, da­mit sie voll in ih­re Kraft kom­men kann und al­les und al­le um sie her­um eben­falls po­si­tiv ver­s­tärkt. Ort: Logenhaus Hamburg (Moorweidenstraße 36) Tickets und weitere Info gibt es bei Wrage .

Unsere Grundkurse im Herbst!

Kurs
Veröffentlicht am 02.07.2019
Im September und Oktober gibt es wieder neue Grundkurse für Kundalini Yoga für alle, die neu ins Yoga einsteigen oder die Basics vertiefen möchten. Der September-Grundkurs startet am 9.9. (4 Termine montags, 7-tägig, 18:45–20:30 Uhr). Der Oktober-Grundkurs beginnt am 1.10. (4 Termine dienstags, 7-tägig, 18:45–20:30 Uhr). Wir freuen uns auf Dich!

Deine Spende für den Surf Club Altona e.V.

Aktion
Veröffentlicht am 02.07.2019
Yoga machen und dabei Gutes tun: Unser Charity-Yoga "Yoga unter Bäumen im Rathenau Park" (jeden Sonntag im Juli und August von 9:00–10:30 Uhr) ist für Euch kostenlos! Wir freuen uns aber über eine Spende, die an den Surf Club Altona e.V. geht! Der Surf Club Altona ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Menschen, die Lust haben, etwas zu bewegen. Manche sind Surfer, manche (noch) nicht. Der Surf Club Altona hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Sommer ein Surf Camp in Dänemark für Kinder und Jugendliche (9–16 Jahre) anzubieten, deren Eltern über kein Urlaubsbudget verfügen. Auch dieses Jahr hat es mit der Dänemark-Reise wieder geklappt! Foto: Surf Club Altona e.V.

Heute in einer Woche...

Veranstaltungen
Veröffentlicht am 27.06.2019
... starten wir mit unserem Charity-Yoga im Rathenau-Park! Dann geht unser ARDAS-Sommer-Special in die zweite Runde. Unser Yoga ist für Dich kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende zugunsten eines gemeinnützigen Projekts für Kinder. An allen Sonntagen im Juli & August 2019 von 9:00-10:30 Uhr. Weitere Infos finde bitte hier .

International Day of Yoga

Allgemein
Veröffentlicht am 21.06.2019
Heute ist der International Day of Yoga! 🙏 Komm vorbei, stärke und entspanne Dich im ARDAS mit Kundalini oder Yin Yoga – wir freuen uns auf Dich! Kurse heute Abend: 17:00–18:30 Uhr Offener Kurs Kundalini Yoga mit Meher 18:45–20:15 Uhr Offener Kurs Yin Yoga mit Subagh

Yoga im Park – so findest Du hin!

Aktion
Veröffentlicht am 19.06.2019
Bald geht es los! An jedem Sonntag im Juli und August laden wir Euch von 9:00–10:30 Uhr zu unserem Charity-Yoga im Rathenau Park ein! Start: 7. Juli. Damit Ihr uns auch findet, hier eine kleine Skizze, auf dem wir den genauen Ort eingetragen haben. Weiter Infos zu Yoga im Park finde bitte hier . Wir freuen uns auf Euch!

Grundkurse

Kurse
Veröffentlicht am 05.06.2019
In den Grundkursen erfährst Du in Theorie & Praxis alle Grundlagen, um Dich in den Offenen Kursen wohl zu fühlen. Wir holen Dich auch als Neuling gut ab und Du kannst Dich im Grundkursmonat soviel Du magst in unseren Offenen Kursen gleich ausprobieren. Jeden Monat kannst Du in unsere Grundkurse einsteigen, die immer über vier Abende an einem Termin pro Woche laufen – jeweils montags oder dienstags. In den Grundkursen erfährst Du in Theorie & Praxis alle Grundlagen, um Dich in den „Offenen Kursen“ wohl zu fühlen. Die optionale Teilnahme an allen ARDAS-Card-Kursen ist während der Dauer der Grundkurse inklusive! Kosten: 75,00 € Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung zum Grundkurs ! ... hier geht´s zu unserem Kursprogramm Was tun, wenn zeitnah kein Grundkurs verfügbar ist? Bei uns ist jederzeit ein Quereinstieg möglich. Dafür komme einfach ohne Anmeldung zu einem unserer Kurse. Gern probiere uns einmalig für 3 Probestunden (insgesamt 15,00 €) aus. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. Mach einfach dass, was Dir an dem Tag möglich ist. Achte dabei auf Deine Grenzen und gehe immer achtsam mit Dir um. Auch ohne Vorkenntnisse klappt dies prima. Unsere Lehrer*innen stehen Dir nach der Stunde gern für Deine Fragen zur Seite ... und so wächst Du dann über die Zeit ins Yoga rein. Nach den Probestunden wähle einfach aus unseren Monatstarifen. Und wenn Du später einen Grundkurs nachholen möchtest geht das ganz problemlos: Du zahlst dann in dem Monat nur die Differenz zu Deinem Monatstarif nach.

Was tun, wenn zeitnah kein Grundkurs verfügbar ist?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 05.06.2019
Bei uns ist jederzeit ein Quereinstieg möglich. Dafür komme einfach ohne Anmeldung zu einem unserer Kurse. Gern probiere uns einmalig für 3 Probestunden (insgesamt 15,00 €) aus. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. Mach einfach dass, was Dir an dem Tag möglich ist. Achte dabei auf Deine Grenzen und gehe immer achtsam mit Dir um. Auch ohne Vorkenntnisse klappt dies prima. Unsere Lehrer*innen stehen Dir nach der Stunde gern für Deine Fragen zur Seite ... und so wächst Du dann über die Zeit ins Yoga rein. Nach den Probestunden wähle einfach aus unseren Monatstarifen. Und wenn Du später einen Grundkurs nachholen möchtest geht das ganz problemlos: Du zahlst dann in dem Monat nur die Differenz zu Deinem Monatstarif nach.

Bald da: Yoga unter Bäumen!

Aktion
Veröffentlicht am 05.06.2019
In weniger als einem Monat ist es endlich so weit: Wir starten wieder mit unserem Charity-Yoga unter freiem Himmel im Rathenau Park! An jedem Sonntag im Juli und August von 9:00–10:30 Uhr. Weitere Infos finde bitte hier .

Yoga an Pfingsten!

Termine
Veröffentlicht am 05.06.2019
Auch an Pfingsten gibt es Yoga im ARDAS: Pfingstsonntag: 18:15–19:45 Uhr Offener Kurs mit Daya Prem Pfingstmontag: 18:15–19:45 Offener Kurs mit Jai Kartar Wir freuen uns auf Dich!

Noch mehr Yin Yoga für Euch!

Kurs
Veröffentlicht am 29.05.2019
Weil unsere Yin-Yoga-Stunden so super bei Euch ankommen, bieten wir jetzt zwei weitere Kurse in unserem ARDAS-Card-Angebot an. Insgesamt gibt es nun vier Termine pro Woche, an denen Ihr im ARDAS Yin Yoga üben könnt: Dienstags: 10:15–11:45 Uhr mit Jai 19:15–20:45 Uhr mit Subagh Mittwochs: 10:15–11:45 Uhr mit Subagh Freitags: 18:45–20:15 mit Subagh Schaut doch mal rein! Yin Yoga ist eine sehr sanfte Yogaform, bei der der Fokus auf dem Loslassen und dem Sinken in die Asanas liegt. So erreichen wir mit Yin Yoga die tieferen Schichten des Körpers wie das Bindegewebe und die Faszien. Durch das Halten der Positionen über eine längere Zeit wird neben der Dehnung des Körpers auch der Pranafluss angeregt. Eine ideale Ergänzung zum bewährten Kundalini Yoga! Weitere Kurse in unserem Kursplan finde bitte hier .

Bewegung. Tanz. Stille

Veranstaltungen
Veröffentlicht am 29.05.2019
Offene Kleingruppe Freitags von 10:45–12:00 Uhr mit Ulli Sievers Hier gibt es Raum für Deine Bedürfnisse, die sich in Form von Bewegungen zeigen, sich Raum nehmen dürfen. Eine einfache Anleitung und Musik unterstützen Dich dabei. Dies ist ein Weg, um seinen Körper (wieder) besser wahrzunehmen und den eigenen Impulsen zu folgen. Durch das Erforschen unserer körperlichen Möglichkeiten und das Hineinspüren in uns, in den Moment, können neue Bewegungen entstehen – Fitness also mal ganz anders! In einer achtsamen Gruppe begegnen wir uns selbst und den anderen. Wenn wir lernen, dies zuzulassen, uns einzulassen, entstehen immer wieder "Wunder" – so bezeichne ich Begegnung, die im Moment geschieht. Manchmal ist so ein Moment das innere Loslassen. Wir spüren mehr Verbundenheit mit allem um uns herum. Die Klänge und Rhythmen der Musik unterstützen uns dabei. An diesem Freitag können wir "üben", uns so sein zu lassen, wie wir sind und das dasein zu lassen, was sich zeigt. Es gibt kein Richtig und kein Falsch. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Komm so, wie Du bist! Lockere Kleidung ist empfohlen. Anmeldung bitte für das erste Mal per E-Mail (ullisievers@gmail.com) oder Telefon (0177 / 795 3021) bei Ulli Sievers . Kosten pro Einheit: 15 € / ermäßigt 12 € (vorerst auf 7 Teilnehmer begrenzt).
Unsere Ausbildung geht im März 2020 mit einem neuen Format in die 16. Runde 7 Module (in 2 Abschnitten) + 1 Ausbildungs-Intensivwoche Module 1-3 - Selbsterfahrung I: Offene Workshops (offen für Alle) , basierend auf Modul 1, auf das Modul 2 bzw. Modul 3 aufbauen. Module 4-7: Selbsterfahrung II inkl. Upgrade zur zertifizierten Ausbildung. Komm mit uns auf diese Reise zu Dir - zu Deiner Essenz - zu Deinem wahren Selbst! Werde so noch freier, bewusster und lebe Dein Leben eingestimmt und mehr im Fluss. Diese Ausbildung ist ein erprobter Katalysator für Innere Prozesse. Das Handwerkzeug, um die Lehren professionell in die Welt zu bringen, bekommst Du natürlich gleich mit. Das einzige aber, was Dich zum wirklichen Leher*in macht, ist Deine Erfahrung. Erfahre also den Weg des Yoga - vertiefe Dein Verständnis der Lehren - sei dabei. Lebe vom Herzen und entfalte Dein Potenzial zum Wohle aller. Herzlich Willkommen! ... zu den Modulterminen und -inhalten

Karta Singh

Gast-Lehrer
Veröffentlicht am 24.05.2019
Karta Singh ist einer der herausragendsten Spirituellen Lehrer unserer Zeit. Eine persönliche Begegnung mit Karta Singh ist geprägt von Charisma, glühender Vision, verblüffendem Wissen, hellwacher Präsenz, Unermüdlichkeit, Kreativität, viel Herz und Humor. Karta Singh ist zudem ein international renommierter Kundalini Yoga Lehrer und -Ausbilder für Kundalini Yoga. Er war mehr als 35 Jahre enger Schüler von Yogi Bhajan, dem Meister des Kundalini Yoga und unterrichtet ebenso lange selbst. Seine SOMA TANTRA Yoga-Workshops sind immer wieder sehr besonders, immer anders, immer wieder auf höchstem Niveau in die Tiefe gehend. Er bietet SOMA TANTRA weltweit an. Karta Singh ist Gründer von Amrit Nam Sarovar (ANS), der internationalen Schule für Kundalini Yoga in den französischen Alpen. ANS versteht sich als eine Gemeinschaft von Lernenden jenseits von Landes- und Kulturgrenzen verwurzelt in der Tradition des Raj Yoga. ANS ist gewachsen zu einem internationalen Netzwerk von Praktizierenden und Lehrenden, die Wissen und Vision in vielfältigen Lehrer Ausbildungen und Programmen teilen.

Unser Anliegen

Über uns
Veröffentlicht am 20.05.2019
Das ARDAS ist wie das Auge eines Orkans. Ein Ort, wo man zu sich kommen und entschleunigen kann, während sich die Welt draußen weiterdreht. Die Geschwindigkeit in unserem Leben nimmt zu, und Orte, die einen Raum außerhalb von Zeit und Raum anbieten, werden immer notwendiger. Es ist uns eine Herzensangelegenheit , so einen Ort der Achtsamkeit, der Freude und des Miteinanders zu geben. Und darin, aus tiefster innerer Überzeugung , die traditionelle Praxis des Kundalini Yoga anzubieten. Eine bewährte Technik, die erprobt ist und Menschen das Handwerkszeug gibt, um Gelassenheit und Kraft in ihren Alltag zu integrieren und sich zu finden. A tool to keep on keeping up!

Termine der ARDAS Yogalehrer*innen-Ausbildung

Stufe-1
Veröffentlicht am 17.05.2019
ARDAS Kundalini Yoga-Lehrer*innen-Ausbildung 2020 Kurz-Infos zu den Inhalten der einzelnen Module finde bitte jeweils über den Buttom "Details" . ... Teilnehmerstimmen zur Ausbildung & Allgemeine Infos zur Ausbildung
Um den hohen Ausbildungsanspruch zu gewährleisten, wurde vom ARDAS ein Team von erfahrenen Lehrern , die sich durch ihre Kompetenz und Spezialisierung auszeichnen, individuell ausgewählt. Die Ausbilder und Ausbildungsleiter des ARDAS in Hamburg sind Subagh & Meher (beide vollzertifizierte Lead-Trainer). Das Ausbildungsteam besteht ausschließlich aus erfahrenen und zertifizierten Lehrern & Ausbildern. Erlebe in der Intensivwoche auch Karta Singh , unseren Lehrer und Gründer der Amritnam Sarovar Schule. ... Teilnehmerstimmen zur Ausbildung & Allgemeine Infos zur Ausbildung

Shiatsu

Bodywork
Veröffentlicht am 13.05.2019
Die uralte, ganzheitliche, aus Japan stammende Heilmethode beruht auf dem Wissen der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). Sie beinhaltet sowohl eine individuelle Anamnese als auch eine gezielte Meridianstimulation. Dein Chi kann fließen – und zwar genau dort, wo es gebraucht wird. Staus und Spannungen lösen sich und deine Gedanken kommen zur Ruhe. Du fühlst dich tief entspannt in Deiner Mitte. Shiatsu im ARDAS ist ein wunderbarer Ausgleich zum Alltag! Entspannt – und doch voller Energie; federleicht­ – und trotzdem mit beiden Beinen fest auf dem Boden; glücklich, belebt und in der Tiefe berührt, so fühlte ich mich nach meiner ersten Shiatsubehandlung vor 25 Jahren. Meine Patienten verwenden heute ähnliche Worte wenn ich sie nach 90-minütiger Behandlung frage, wie es ihnen jetzt geht. Shiatsu (jap. Tchi = Finger; atsu= Druck) wurde in Japan vor ca. 1500 Jahren entwickelt und hat seine Wurzeln in der TCM. Energie (Qi) wird als Grundlage allen Lebens verstanden. Dieses Qi fließt in geordneten Bahnen (Meridiane) durch unseren Körper. Es beeinflußt unser Denken und Fühlen, die Organe, die Verdauung, den Kreislauf sowie unser Nervensystem und unseren Bewegungsapparat. Gerät das Chi aus dem Gleichgewicht, so entstehen Anspannung, Schmerzen, Stress- und Erschöpfungszustände, Depressionen, Migräne, Tinnitus, Drehschwindel und andere Krankheitssymptome. Mit den Händen und Fingern erspüre ich den Energiefluss im Körper des Patienten und bringe diesen durch eine gezielte Mischung aus Akkupressur, Massage und Dehntechniken auf sehr angenehme Weise wieder in Balance. So löse ich Blockaden, stabilisiere und energetisiere jedoch auch energiearme oder „schlaffe“ Bereiche. Es ergibt sich eine umfassende Körper-Energie-Therapie, die es ermöglicht, den Anforderungen des Alltags neu zu begegnen und Gelassenheit und Wohlbefinden zu erlangen. Shiatsu kann bei längerer regelmäßiger Anwendung auch persönliche Veränderungsprozessebegleiten und unterstützen. Deshalb wird es oft bei chronischen Zuständen eingesetzt. Auch „Gesunde“ lieben Shiatsu, um abzuschalten, den eigenen Körper besser zu spüren, neue Energie zu tanken. Die Behandlung findet auf einem Futon auf dem Boden statt. Im Gegensatz zur klassischen Massage sind die Patienten bekleidet. Zu Beginn führe ich eine umfassende Anamnese durch. Jedes Mal gibt mir ein spezieller Tastbefund am Bauch, dem sogenannten Hara, Aufschluss über den momentanen energetischen Zustand des Menschen. Auf Wunsch gebe ich gerne eine individuelle Beratung über unterstützende Yoga- oder Körperübungen sowie Ernährung. Eine Shiatsu-Behandlung ist eine besondere Art der Begegnung zwischen Praktiker und Patient, die rational nur schwer zu erklären ist. Denn sie kann zu einem Spiegel des eigenen Lebens werden. Manchmal ergeben sich gar spontan Antworten auf aktuelle Lebensfragen. Kosten und Terminvereinbarung Eine Shiatsu-Behandlung dauert 1,5 Stunden und kostet xx Euro. Terminvereinbarung bei Liv Saran unter Telefon 040 / 39906369 oder 0151/ 11570363. Zur person Als Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Yogalehrerin bietet Liv Saran Shiatsu im ARDAS an. Mehr zu ihrer Arbeit und Ausbildung findest Du hier .

Yoga am 1. Mai!

Termine
Veröffentlicht am 29.04.2019
Ein freier Tag und endlich (mal wieder?) Zeit für Yoga! Auch am 1. Mai gibt es im ARDAS einen Kurs: 8:30–10:00 Uhr: Offener Kurs mit Maja Wir freuen uns auf Dich!

Unser Yoga-Kursprogramm

Yoga
Veröffentlicht am 20.04.2019

Lust auf Yoga an Ostern?

Termine
Veröffentlicht am 16.04.2019
Yoga am Ostersonntag: 18:15–19:45 Uhr: Offener Kurs mit Daya Prem Yoga am Ostermontag: 18:15–19:45 Uhr: Offener Kurs mit Jai Kartar

Yoga verschenken!

Allgemein
Veröffentlicht am 15.04.2019
Möchtest Du jemandem, der/die Dir am Herzen liegt, etwas Gutes tun? Dann verschenke doch mal Yoga! Zum Beispiel einen Gutschein über 3 Yoga-Probestunden im ARDAS (einmalig pro Person für 15 Euro). Dabei können die drei Stunden frei aus unserem ARDAS-Card-Kursprogramm gewählt werden. Sprich uns gern an!

Yoga rund um Ostern!

Termine
Veröffentlicht am 12.04.2019
Ihr Lieben, hier kommt unsere Feiertagsregelung für die Ostertage: Freitag, 19.4. (Karfreitag): Offener Kurs von 10:15–11:45 Uhr Samstag, 20.4. (Ostern/Brückentag): Offener Kurs von 14:00–15:30 Uhr Sonntag, 21.4. (Ostersonntag): Offener Kurs von 18:15–19:45 Uhr Montag, 22.4. (Ostermontag): Offener Kurs von 18:15–19:45 Uhr Das Sadhana findet jeden Tag statt (werktags 5:00–7:30 Uhr, sonntags und feiertags 6:00–8:30 Uhr). Alle aktuellen Abweichungen vom Kursplan findet Ihr hier .

Sehnsucht nach Meer? Nach mehr?

Reise
Veröffentlicht am 11.04.2019
Bei unserer ARDAS-Yogareise nach Amrum sind noch Plätze frei! Wann? Samstag, 27.4. bis Samstag, 4.5. Lass Dir den Wind um die Nase wehen, tanke neue Kraft mit Kundalini Yoga, lass los. Geh in die Stille. Komm bei Dir an. Weitere Infos finde bitte hier .

Mantra-Singen mit Chattr Chakkr Varti

Mantra
Veröffentlicht am 08.04.2019
Bei unserem zweiten Mantra-Singen mit Live-Musik am Freitag, 5. April (19:00 bis 21:00 Uhr) , werden wir neben den Mantras „Ong Namo“ und „Guru Ram Das Chant“ auch das großartige Mantra Chattr Chakkr Varti chanten. Es kann Ängste beseitigen und Mut anziehen. Wer mit diesem Mantra noch nicht vertraut ist oder sich die Übersetzung noch einmal anschauen möchte, hier ist es: Chattr Chakkr Varti , Chattr Chakkr Buugatay Suyumbhav Subhang Sarb Daa Sarb Jugtay Dukaalang Pranaasee Dayaalang Saroopay Saadaa ung Sungay Abhangang Bibhootay In allen vier Richtungen vorherrschend, Genießer in allen vier Richtungen. Selbsterleuchtet und mit allem vereint. Zerstörer schlechter Zeiten, Verkörperung des Erbarmens. Du bist immer in uns. Immerwährender Geber unzerstörbarer Macht. Weitere Infos zum Mantra-Singen finde bitte hier .

Heute: Mantra-Singen!

Mantra
Veröffentlicht am 08.04.2019
Heute um 19 Uhr (bis ca. 21 Uhr) beginnt unser zweiter Mantra-Abend im ARDAS – mit Live-Musik! Unsere Musiker*innen freuen sich schon sehr – es sind: Caro: Gitarre und Gesang Christoph Karl: Gitarre Hardyal: Gesang Hari Raj: Harmonium, Gesang Pritam Soorya: Percussion Gemeinsam chanten wir die Mantras Ong Namo, Guru Ram Das und Chattr Chakkr Varti. Sei dabei, wir freuen uns auf Euch! Kosten: auf fairer Spendenbasis (i.d.R. ab 10,00 €) – danke! Weitere Infos zum Mantra-Abend finde bitte hier .

Mantra-Singen mit Live-Musik!

Mantra
Veröffentlicht am 08.04.2019
Wir freuen uns riesig auf unser zweites Mantra-Singen mit Live-Musik! Wann? Freitag, 5. April, 19:00 bis 21:00 Uhr Die Mantras: Ong Namo – mit dem Adi Mantra stimmen wir uns ein und zentrieren uns im höheren Selbst. Guru Ram Das Chant – wir verbinden uns mit der spirituellen Führung und schützenden Gnade von Guru Ram Das. Chattr Chakkr Varti – dieses Mantra beseitigt Angst und Sorgen und schenkt uns Mut. Unser Geist wird von Mantra zu Mantra zunehmend meditativer. Wir genießen dabei das Klang-Bad, das uns in eine tiefe Verbindung mit uns selbst und auch mit der Gruppe führen kann. Sei dabei! Weitere Infos zum Mantra-Singen finde bitte hier .

Offene Kurse

Kurse
Veröffentlicht am 29.03.2019
Wir bieten derzeit 22 „Offene Kurse“ an. Sie sind fortlaufend und bei allen ist ein Quereinstieg möglich. Du kannst jederzeit ohne Anmeldung zu einer Probestunde kommen. Drei Probestunden kosten nur 15,00 €. Unser ARDAS-Card-Programm Alle Kurse im ARDAS-CARD-Programm sind fortlaufend und offen. Du bist dabei nicht an einen bestimmten Kurs gebunden, sondern kommst, wie es Dir passt. Du kannst jederzeit überall einsteigen! Wir bieten in unserem ARDAS-CARD-Programm wöchentlich derzeit 22 Kurse zu attraktiven Monatstarifen an, in denen sich Anfänger und Fortgeschrittene treffen. Du schaust, wo Deine körperlichen Grenzen liegen und gehst achtsam mit Dir um. Unsere LehrerInnen unterstützen Dich dabei! ... hier geht´s zu den Offenen Kursen im ARDAS-Kursprogramm Specials:

Yoga rund um die Geburt

Kurse
Veröffentlicht am 29.03.2019
yoga für Schwangere & Rückbildungsyoga Diese Kurse für jede Lebensphase rund um die Geburt unterstützen Dich, gestärkt und entspannt die Schwangerschaft zu genießen, gut vorbereitet in die Geburt zu gehen und von Beginn an einen guten Kontakt zu Deinem Kind zu entwickeln. Nach der Geburt stärken und regenerieren spezielle Yoga-Übungen Deinen Körper. Tarife für diese Kurse: ZehnerCard: 120,00 € FünferCard: 70,00 € Einzelstunde: 20,00 € Auch eine Probestunde ist hier gern zum Preis von 10,00 € ohne Anmeldung möglich. ... Termine - hier geht´s zum Schwangerenyoga und Rückbildungsyoga im ARDAS-Kursprogramm ... mehr über Jai Kartar, die Yogalehrerin dieser Kurse

Yoga für Späteinsteiger

Kurse
Veröffentlicht am 29.03.2019
Für Yoga ist man nie zu alt! Denn Yoga ist tatsächlich in jedem Alter möglich – und kann die deutlichsten Symptome des Älterwerdens lindern und korrigieren: Die Übungen sorgen für eine kraftvollere und flexiblere Wirbelsäule, so dass sich Dein Rücken optimal strecken kann und Deine Atmung voller wird. Du kommst wieder in Kontakt mit Dir und Deiner Stärke. Yoga verbessert Deine Gesundheit und Lebensfreude. Während der Yogastunde wird individuell auf jede/-n einzelne/n KursteilnehmerIn eingegangen. Die Übungen können auf Stühlen oder auf dem Boden ausgeführt werden. Jede/-r tut das, was im Bereich seiner/ihrer individuellen Möglichkeiten liegt. Yoga holt Dich genau da ab, wo Du mit Deinem Körper und seinen Fähigkeiten stehst. Yoga hilft Dir, in Kontakt mit Deiner inneren Stärke und Fülle zu kommen, die nach außen strahlen darf! Termine: Mi: 18:15–19:45 Kurslehrerin: Amrita. ... lies hier mehr über Amrita ... hier geht´s zum Yoga-Kursprogramm

Sadhana

Kurse
Veröffentlicht am 29.03.2019
Traditionelles MorgenyOga & Meditation Sadhana ist ein Weg zu Dir – es stärkt den Körper, klärt und stärkt den Geist und kann Dich mehr in Deine Mitte bringen. Denn es stimmt wirklich: Morgenstund hat Gold im Mund! In den frühen Stunden ist unser Geist besonders empfänglich für tiefgehende Erfahrungen. So wie wir täglich unseren Körper reinigen, reinigen wir in diesen zweieinhalb Stunden unseren Geist. Noch vor Sonnenaufgang, in den ambrosischen Stunden, wenn unser Geist am ruhigsten und am offensten ist, rezitieren wir einen spirituellen Text, praktizieren eine kraftvolle Übungsreihe und chanten uns mit sieben Mantras in eine tiefe Meditation. Sadhana bedeutet spirituelle Praxis. Es hat im Kundalini Yoga seinen festen Platz und unterstützt Dich auf dem dem Weg zu Dir selbst, wenn Du es möchtest und Dich darauf einlässt. Sadhana ist kostenfrei und findet im ARDAS seit 2002 täglich statt: Mo–Fr um 5:00 Uhr und Sa/So sowie an Feiertagen um 6:00 Uhr. ... hier geht´s zum ARDAS Yoga-Kursprogramm

Yin Yoga

Kurse
Veröffentlicht am 29.03.2019
Die Besonderheiten des Yin Yoga Wir freuen uns, als optimale Ergänzung zu unserem Kundalini Yoga auch Yin Yoga im ARDAS anzubieten! Yin und Yang gelten als traditionelle Ordnungsprinzipien, die das Leben im Gleichgewicht halten. Der Yin-Seite, welche die kühle, empfangende, weibliche und auch passive Seite repräsentiert, steht die Yang-Seite gegenüber, welche die wärmende, aktive und männliche Seite darstellt. Ein Prinzip ist ohne das andere nicht denkbar. Auch im Yoga gibt es natürlich Yin und Yang! Im Westen kennt man vor allem die Yang-Yoga-Stile, zu denen Kundalini Yoga und die Hatha-Yogaformen zählen. Ein wichtiger Fokus bei diesen oft auch dynamischen Yogaformen liegt dabei auf den vorwiegend mit Muskelkraft ausgeführten Positionen. Im Yin Yoga dagegen werden die Übungen passiv und weitestgehend ohne Muskelkraft ausgeführt. Der Hauptfokus liegt hier auf dem Loslassen, auf dem Sinken in die Asanas. So erreichen wir mit Yin Yoga die tieferen Schichten des Körpers wie das Bindegewebe und die Faszien. Durch das Halten der Positionen über eine längere Zeit wird neben der Dehnung des Körpers auch der Fluss des Pranas im Körper angeregt. Denn ein harmonischer kräftiger Energiefluss ist die Basis für einen gesunden Körper und einer Einheit mit Geist und Seele. Yin Yoga ist eine sanfte Yogapraxis, die eine sehr kraftvolle Wirkung entfalten kann: Dein Körper wird in seiner Einzigartigkeit so angenommen, wie er ist. Blöcke, Bolster und Decken unterstützen ihn, in die jeweilige Haltung zu gehen, darin ganz passiv zu bleiben und Spannung loszulassen. Probiere gern aus, wie Yin Yoga Deine Kundalini-Yoga-Praxis ergänzen kann und komm zu einer Yin-Yoga-Stunde vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

Stufe 1

Das Ardas
Veröffentlicht am 25.03.2019
Herzlich Willkommen zur tiefgehenden Selbsterfahrung sowie unserer Ausbildung . In diesen Artikeln finde bitte erste wichtige Informationen. Vereinbare gern zusätzlich Deinen persönlichen Informationstermin mit uns ... zur Kontaktseite .

Das Mul Mantra bei der All Night Kirtan!

Mantra
Veröffentlicht am 20.03.2019
Wir freuen uns schon sehr darauf, mit Euch eine ganze Nacht lang das Mul Mantra zu chanten! Wann? Freitag, 22.3., 21:00 Uhr bis Samstag, 23.3., 8:30 Uhr ... und wer das Mul Mantra noch nicht kennen sollte oder sich noch einmal die Übersetzung anschauen mag, hier ist es: Ek Ong Kar – Schöpfer und Schöpfung sind eins. Sat Nam – Wahrheit ist im Klang (Namen) des Seins (Gottes). Kartaa Purkh – Das in allem wirkt. Nirbhao – Furchtlos. Nirvair – Ohne Erinnerung. Akaal Moorat – Unsterblich. Ajoonee – Ungeboren. Saibhang – Aus sich selbst erleuchtet. Gur Prasaad – Durch die Gnade des Guru. Jap – Wiederhole und meditiere. Aad Sach – Wahr im Anfang. Jugaad Sach – Wahr durch alle Zeiten. Hai Bhee Sach – Wahr sogar im Jetzt. Nanak Hosee Bhee Sach – Nanak sagt, die Wahrheit ist ewig. Weitere Infos zur All Night Kirtan finde bitte hier .

All Night Kirtan mit dem Mul Mantra!

Mantra
Veröffentlicht am 17.03.2019
Es ist einer der ARDAS-Höhepunkte im ganzen Jahr: Unsere All Night Meditation, bei der wir eine ganze Nacht lang chanten werden! Wann? Freitag, 22.3., 21:00 Uhr bis Samstag, 23.3., 8:30 Uhr. Jetzt steht auch das Mantra fest: Wir werden das Mul Mantra chanten! Dieses Mantra beinhaltet wie eine Wurzel („Mul“) praktisch die gesamte Philosophie und Psychologie unseres menschlichen Potenzials in einem einzigen komprimierten Satz. Das Mul Mantra ist die Essenz des Kundalini Yoga! Geplant ist außerdem, dass eines der Module das Lange Enk Ong Kar sein wird, vermutlich (je nach Gruppe) 2 1/2 Stunden ... Das gemeinsame Chanten bringt uns in eine tiefgehende Gruppen-Meditation. Diese Tradition des Kundalini Yoga möchten wir gern mit Dir teilen! Zum Ablauf: 50 Minuten chanten wechseln sich fortlaufend mit 10 Minuten Pause ab. Mantra-Zettel sind vorhanden. Kommen und Gehen ist die ganze Nacht über möglich, schlafen vor Ort auch. Auch für Dein leibliches Wohl wird gesorgt sein. Und am Samstag beschließen wir die Nacht mit dem Sadhana, welches um ca. 08:30 Uhr endet. Bitte sei 10–15 Minuten vor pünktlichem Beginn da! Kosten: Deine Spende an unser aktuell unterstütztes Kinderprojekt ist willkommen!

Leckere Beilage zum grünen Gemüse!

Aktion
Veröffentlicht am 14.03.2019
Bald startet unser yogischer Frühjahrsputz! Vom 22. bis 30. März unterstützen wir Euch bei der Grünen Diät nach Yogi Bhajan und bieten Euch zusätzlich verschiedene Specials an. Bei der reinigenden Grünen Diät darf man essen, so viel man möchte. Das Prinzip der Grünen Diät in Kurzversion: Du isst nur grüne Nahrungsmittel, z.B. Salate, gedünstetes grünes Gemüse (Zucchini, Spinat, Wirsing, Lauch, Brokkoli...), grüne Oliven, grüne Früchte (Avocados, Kiwi, grüne Trauen, grüne Äpfel...) sowie Mungbhonen und Sprossen als Proteinquelle. Außerdem erlaubt sind etwas Tahini, Olivenöl, Tamari und Limetten- oder Zitronensaft. Dieses grüne Mungbohnen-Rezept ist eine leckere Beilage zu einem grünen Gemüseteller und macht schön satt. Zutaten für 1 Person: 1 kleine Tasse Mungbohnen 2 EL grüne Oliven Tamari Saft einer halben Limette Zubereitung: Die Mungbohnen über Nacht einweichen lassen (oder für mindestens 4 Stunden). Einweichwasser abgießen. Mungbohnen in der doppelten Menge Wasser in ca. 30–45 Minuten gar kochen. Oliven klein hacken. Wenn die Mungbohnen gar sind, mit den Oliven mischen und mit Tamari und Limettensaft würzen. Weitere Infos zu unserem yogischen Frühjahrsputz finde bitte hier .

Alleskönner Avocado!

Aktion
Veröffentlicht am 11.03.2019
Wir freuen uns auf unseren yogischen Frühjahrsputz! Vom 22. bis 30. März unterstützen wir Euch bei der Grünen Diät nach Yogi Bhajan und bieten Euch zusätzlich verschiedene Specials an. Wer neun Tage nur grüne Nahrungsmittel wie Salate, grünes gedämpftes Gemüse, Mungbohnen, Oliven und grünes Obst isst (und nein, grüne Gummibärchen zählen nicht dazu 😉), sollte unbedingt an die Avocado denken! Sie passt in fast jeden grünen Smoothie, da sie mit süßen und salzigen Nahrungsmitteln kombiniert werden kann, und ist auch noch supergesund: Avocados senken den Cholesterinspiegel, enthalten viel Vitamin A, Kalzium, Spurenelemente, ungesättigte Fettsäuren und vieles mehr. Plus: Sie machen satt! Weitere Informationen zu unserem yogischen Frühjahrsputz finde bitte hier .

10% off! Massage-Specials zur Grünen Diät!

Aktion
Veröffentlicht am 11.03.2019
Vom 22. bis 30. März unterstützen wir Euch bei der Grünen Diät nach Yogi Bhajan und bieten Euch zusätzlich verschiedene Specials an: In dieser Zeit könnt Ihr unsere ARDAS-Massage-Angebote zu einem um 10 Prozent reduzierten Preis genießen! Diese Bodywork-Specials sind die ideale Ergänzung zur inneren Reinigung und zum Detox-Yoga in unseren Kursen. Entspanne, entgifte und tanke neue Energie mit: - der hawaiianischen Heilmassage LOMI LOMI bei Subagh - SHIATSU bei Liv Saran - Entspannungsmassagen bei Ulli Sievert Weitere Infos zur unserem yogischen Frühjahrsputz finde bitte hier .

Ist Dein Kühlschrank schon grün?

Aktion
Veröffentlicht am 08.03.2019
In drei Tagen startet unser yogischer Frühjahrsputz! Vom 22. bis 30. März unterstützen wir Euch bei der Grünen Diät nach Yogi Bhajan und bieten Euch zusätzlich verschiedene Specials an. Hast Du schon Deinen Kühl- und Vorratsschrank mit grünen Lebensmitteln bestückt? Unser Tipp: Lass Dich von Deiner Intuition leiten und lass Dich auf dem Markt von grünem Gemüse und Obst inspirieren! Besorg dazu noch Tamari, Gomasio, grüne Oliven und Mungbohnen oder grüne Linsen sowie Tahini (Sesammus fürs Salatdressing), und es kann losgehen! Weitere Infos zur unserem yogischen Frühjahrsputz finde bitte hier .

Frühlingsfit mit grünen Smoothies!

Aktion
Veröffentlicht am 01.03.2019
Die Tage werden heller, die Sonne scheint wärmer: Der Frühling ist da! Zeit für unseren traditionellen yogischen Frühjahrsputz! Vom 22. bis 30. März unterstützen wir Euch bei der Grünen Diät nach Yogi Bhajan und bieten Euch zusätzlich verschiedene Specials an. Die Grüne Diät ist eine entgiftende Kur und sehr einfach: Du isst für 9 Tage (oder bei chronischen Erkrankungen z.B. 40 Tage) nur grüne Nahrungsmittel, z.B. - Salate - gedünstetes grünes Gemüse (Zucchini, Spinat, Wirsing, Lauch, Frühlingszwiebeln, Spitzkohl, Artischocken …), grüne Oliven - Früchte (Avocados, Kiwi, grüne Trauben, grüne Äpfel …) - Mungbohnen und Sprossen als Proteinquelle Ein grüner Smoothie ist dabei ein super Start in den Tag. Hier eines von vielen Rezepten – probier gern herum, was Dir am besten schmeckt. Du brauchst für eine Person: eine Handvoll Feldsalat eine grüne Birne ein paar Kürbiskerne Gib den gewaschenen Salat zusammen mit der klein geschnittenen Birne, den Kürbiskernen und einem halben Glas Wasser in den Blender. Gut mixen! Nach Bedarf noch Wasser zugeben und genießen! Auch prima mit Kiwi statt Birne. Keine Lust, jeden Morgen selbst zu mixen? Wir servieren Dir Deinen Smoothie im ARDAS! Komm während der 9 Tage einfach zu den Morgenkursen und hol Dir Deinen Smoothie ab. Wir bitten um eine faire Spende, die an ein gemeinnütziges Projekt für Kinder geht. Weitere Informationen zu unserem yogischen Frühjahrsputz finde bitte hier .

Neu im ARDAS: Yin Yoga mit Subagh!

Kurs
Veröffentlicht am 28.02.2019
Mittwochs von 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr Freitags von 18:45 Uhr bis 20:15 Uhr Ab 1. März gibt es im ARDAS auch Yin Yoga mit Subagh! Wir freuen uns sehr, diese sanfte Yogaform als optimale Ergänzung zu unserem Kundalini Yoga anzubieten. Durch passiv und ohne Muskelkraft ausgeführte Yogahaltungen sowie durch Loslassen, Einsinken und längeres Halten der Asanas werden die tieferen Schichten Deines Körpers (Bindegewebe/Faszien) erreicht. Dein Körper wird gedehnt und der Energiefluss angeregt. Hilfsmittel wie Bolster, Blöcke, Decken helfen ihm, in die Haltungen zu gehen. Und das Beste: Yin Yoga ist in Deiner ARDAS-Card enthalten! Weitere Informationen zum Yin Yoga finde bitte hier .

Snatam Kaur in Hamburg!

Musik
Veröffentlicht am 25.02.2019
Konzert am 18. Mai 2019 in der Laeiszhalle! Snatam Kaur und eine Kundalini-Yoga-Stunde gehören zusammen wie Sat und Nam! Jetzt kommt die Sängern auf ihrer "Peace Through Sacred Chant Tour 2019" auch nach Hamburg! Tickets (ab ca. 41 Euro) für das Konzert am 18. Mai 2019 um 20 Uhr in der Laeiszhalle gibt es hier. Snatam Kaur neues Album "Beloved" ist übrigens für den Grammy für das beste New Age Album 2018 nominiert.

Business Yoga

Yoga
Veröffentlicht am 22.02.2019
Stress und Überforderung am Arbeitsplatz verursachen stetig steigende Kosten für unsere Volkswirtschaft - wer blockiert ist, blockiert. Yoga - als Business Yoga diesen neuen Ansprüchen angepasst - präsentiert einfache Mittel, um den Herausforderungen der Berufswelt zu begegnen. In einem System, das ständig verfeinert wird, stellen erfahrene YogalehrerInnen auch in Hamburg aus der Vielzahl von Übungsreihen die wirksamsten zum Business Yoga zusammen, damit der moderne Mensch diesen Herausforderungen mit der ganzen Kraft des Yoga begegnen kann. Immer mehr führende Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen das Business Yoga, um ihr Betriebsklima zu verbessern - es gilt vielen Unternehmen als ein preiswerter und wirksamer Schlüssel zu gesteigerter Produktivität. So schätzen auch in Hamburg viele Unternehmen dessen unterstützende Effekt. Das ARDAS zählt in Hamburg zu den führenden Zentren für Yoga. Wir bringen das Business Yoga direkt in Ihre Hamburger Firma: Preiswert, zuverlässig und komfortabel. Kontaktieren Sie uns - wir machen Ihnen gern ein Angebot!

Yoga-Tarife & Preise

Yoga
Veröffentlicht am 15.02.2019
ARDAS Card-Tarifübersicht: Basistarif - Du besuchst 1 Kurs pro Woche 62,00 € mtl. Yoga-Flatrate - Du besuchst so viele Kurse pro Woche wie Du möchtest 69,00 € mtl. (also nur +7,00 €) Ermäßigung - Jahrestarif (mit Frist von nur 2 Monaten kündbar!) - 5,00 € mtl. Age 26 (Alter < 27) mit Yoga-Flatrate 36,00 € mtl. Partnertarif mit Yoga-Flatrate 115,00 € mtl. Zehnerkarte (4 Monate gültig) 180,00 € 3 Probestunden - 1x Zahlen und 3x Kommen (einmalig pro Person) 15,00 € Grundkurs (4 Termine; zzgl. alle ARDAS Card-Kurse im Grundkursmonat frei) - Infos über Yoga-Grundkurse 75,00 € Welcher Tarif ist der richtige für mich? Unsere Stärke ist die ARDAS CARD . Denn wir bieten Monatstarife für jede Lebenssituation! So kannst Du flexibel unser umfangreiches ARDAS CARD-Kursprogramm nutzen, ohne fest an einen Tag gebunden zu sein! Unser ARDAS-card-Basistarif ... ... kostet nur 62,00 € pro Monat. Du kannst einmal pro Woche aus unserem Kursangebot von 22 ARDAS Card-Kursen auswählen. Unsere ARDAS-Card Yoga-Flatrate ... ... macht Dich noch flexibler für nur 7,00 € mehr: Besuche für nur 69,00 € im Monat so viele Kurse pro Woche wie Du möchtest! Denn mehr als einmal Yoga pro Woche ist definitiv gut für Körper, Geist und Seele! Unser ARDAS-Card-Partnertarif ... ... kostet für Partner (bei gleicher Meldeadresse) nur 115,00 € pro Monat. Unser Spezialtarif ARdas-Card Age 26 ... ... ist für alle unter 27 Jahren. Du zahlst nur 36,00 € im Monat! Mit der Vollendung des 27. Lebensjahres geht der Tarif automatisch in die allgemeine Yoga-Flatrate über. Spar-Tipp! Mit unserem kündbaren (!) Jahrestarif sparst Du monatlich 5,00 €! Unsere Kündigungsfrist beträgt auch hier nur zwei Monate zum Monatsende, denn wir binden niemanden ans Yoga. Und falls Du im erstenJahr kündigst, geht einfach die Ermäßigung von 5,00 € je Monat an uns zurück. Die Meisten nutzen unsere Monatsttarife. Wer aber zu selten kommen kann oder nicht in Hamburg wohnt, kann auch gern eine Zehnerkarte für 180,00 € (Laufzeit 4 Monate) in Anspruch nehmen. Kündigungsfrist Unsere Kündigungsfrist für alle Monatstarife beträgt nur zwei Monate, kündbar zum Monatsende. Bei Erstverträgen besteht zusätzlich ein Sonderkündigungsrecht zum Ende des ersten vollen Kalendermonats. Kündigst Du den Jahrestarif innerhalb des ersten Jahres, so geht die Ermäßigung von 5,00 € je Vertragsmonat an uns zurück.

Kundalini Yoga

Yoga
Veröffentlicht am 12.02.2019
Die Besonderheiten des Kundalini Yoga Wer schon einmal eine intensive Kundalini Yogastunde erlebt hat, der weiß wie es sich anfühlt: Glücklich, gereinigt und irgendwie so richtig voller Energie startet man in den Tag oder lässt den Abend entspannt ausklingen. Vitalisiert von den Haltungen, Atemübungen, Meditationen und Mantras strömt dann eine sanfte Euphorie durch den gesamten Körper ... Im Kundalini Yoga werden ausschließlich von Yogi Bhajan gelehrte Übungsreihen („Kriyas“) unterrichtet. Jede Stunde besteht aus dem Einstimmen mit einem Mantra, aus Körperübungen, einer langen tiefen Entspannung und einer Meditation. Jede Übungsreihe verfolgt dabei ein bestimmtes Ziel. Es gibt Kriyas ganz praktisch zur Entgiftung (für die Leber), zur Stärkung des Immunsystems, für Lungen und Kreislauf oder zur Herzstärkung. Und es gibt Kriyas, die ihren Fokus auf feinstofflichen Bereichen unseres Körpers haben – zur Stärkung der Aura, gegen Depressionen oder für mehr Selbstbewusstsein. Alle Übungsreihen wirken dennoch auf allen Ebenen gleichzeitig und führen zu einer Anhebung des Bewusstseins und zu größerer Klarheit und geistigen Kraft. Denn Yoga, das bedeutet so viel mehr als nur aktivierende Körperübungen oder die Möglichkeit, positiv mit Stress umzugehen. Yoga ist wie eine kostbare Werkzeugkiste, aus der Du Dich – wie Du es gerade für Deine persönliche Situation brauchst – mit kraftvollen Hilfsmitteln wie Haltungen, Atemübungen und Meditationen für Deine Reise durch das Leben unterstützen kannst. Yoga schenkt Dir die Wurzeln, die Du brauchst, damit Du über Dich hinauswachsen kannst. Und vielleicht am wichtigsten: Yoga ist ein Weg zu Dir. Zu Deinem Innersten. Und wir möchten diesen Yoga-Schatz mit Dir teilen!

Aufwach-Tipp Nr. 1 fürs Sadhana!

Aktion
Veröffentlicht am 16.01.2019
Noch drei Tage! Am Samstag, 19. Januar, startet unsere Intensiv-Sadhana-Zeit ! Beginn (weil Wochenende): 6:00 Uhr morgens. Es lohnt sich! Damit Du leichter aus den Federn kommst, hier unser Aufwach-Tipp Nr. 1: Trink, noch im Bett, eine Tasse heißes Wasser! Aus ayurvedischer Sicht kurbelt es den Kreislauf und die Verdauung an und wirkt entgiftend. Dein heißes (am besten mehrere Minuten lang abgekochtes) Wasser kannst Du z.B. vor dem Zubettgehen in einen Thermobecher oder in einer Thermoskanne neben Dein Bett stellen. So hast Du es gleich zur Hand, wenn Dein Wecker klingelt!

Investiere in Dich – ohne einen Cent!

Aktion
Veröffentlicht am 14.01.2019
Ab 19. Januar ist es wieder so weit: Ein Mal im Jahr bieten wir eine Intensiv-Sadhana-Zeit an, in der wir als offene Gruppe in gegenseitiger Unterstützung gemeinsam für 40 Tage diesen Weg beschreiten. Was kostet das Intensiv-Sadhana? Sadhana ist immer kostenfrei! Du investierst in Dich ohne einen Cent! Mach Dir also selbst ein Geschenk – Du musst lediglich früher als sonst aufstehen! Was ist Sadhana? Sadhana ist eine tiefgehende spirituelle Disziplin in der Tradition des Kundalini Yoga. Gemeinsam praktizieren wir in den ambrosischen Stunden vor Sonnenaufgang Yoga und chanten uns in eine tiefe Meditation. Werktags von 5.00 bis 7.30 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 6.00 bis 8.30 Uhr. Sadhana findet im ARDAS seit 2002 jeden Tag statt. Was sind die Benefits? Sadhana ist über Generationen hinweg ein bewährter Weg zu Deiner Kraft und Mitte. Es stärkt den Körper und klärt den Geist. Lerne diese Tradition während unserer Intensiv-Sadhana-Zeit kennen! Wir üben für 40 Tage jeden Tag dieselbe Kriya, um deren Wirkung und Transformationskraft zu erforschen. Tauche dabei tief in Dich selbst hinein! Muss ich dafür jeden Tag dabei sein? Natürlich nicht! Komm gern sporadisch vorbei, wenn es für Dich passt. Ansonsten kannst Du die Kriya auch gern zu Hause machen. Die besten Effekte erzielst Du aber, wenn Du am besten täglich teilnimmst. Der Gruppeneffekt unterstützt Dich dabei! Tipp: Optional unterstütze Deinen Reinigungseffekt mit Kitchari. Auf Grundlage von Mungbohnen, Reis und Gemüse ernährst Du Dich dabei traditionell 40 Tage ausschließlich davon. Diese Mono-Diät entlastet das Verdauungssystem und gibt Dir, leicht verdaubar, alles, was der Körper braucht. Das Rezept findest Du hier . Die Kriya lade Dir gern hier herunter. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Komm einfach vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

Aufwach-Tipp Nr. 3 fürs Sadhana

Aktion
Veröffentlicht am 14.01.2019
Noch ein Tag! Morgen, Samstag, 19. Januar, startet unsere Intensiv-Sadhana-Zeit ! Beginn (weil Wochenende): 6:00 Uhr morgens. Es lohnt sich! Damit Du leichter aus den Federn kommst, hier unser Aufwach-Tipp Nr. 3: Der yogische Jungbrunnen – blitzwach mit kalter Dusche! Anwendungen mit kaltem Wasser sind eine traditionelle und bewährte Morgenroutine aus dem Kundalini Yoga! Dusche dabei mit kaltem Wasser immer zum Herzen hin: bei den Füßen beginnen, dann die Arme, dann Bauch, Oberkörper und das Gesicht. Dein Körper wird es Dir danken!

Aufwach-Tipp Nr. 2 fürs Sadhana

Aktion
Veröffentlicht am 14.01.2019
Noch zwei Tage! Am Samstag, 19. Januar, startet unsere Intensiv-Sadhana-Zeit ! Beginn (weil Wochenende): 6:00 Uhr morgens. Es lohnt sich! Damit Du leichter aus den Federn kommst, hier unser Aufwach-Tipp Nr. 2: Feueratem ist der Espresso der Yogis! Mach dazu noch im Bett liegend erst Katzenstreckungen und danach eine Minute Stretch Pose mit Feueratem! Macht superwach!

Auf Amrum Gelassenheit finden

Reise
Veröffentlicht am 09.01.2019
Bist Du auf der Suche nach einer ganz besonderen Auszeit für Dich? Sehnst Du Dich nach mehr innerer Gelassenheit? Nach Stille? Auf unserer ARDAS-Yogareise nach Amrum nähern wir uns diesem Zustand, den man auch Shunia nennt. Dort herrschen die Stille, das Nichts und gleichzeitig die Quelle allen Seins, unser gesamtes Potenzial. Lass Dich ein auf eine Woche der inneren Begegnung. Der direkte Zugang zum Meer, die frische Nordseeluft und natürlich kraftvolles Kundalini Yoga holen Dich aus Deinem Alltag ab und können Dich, fein abgestimmt, von Tag zu Tag näher zu Dir bringen. So können wir im Laufe der Woche immer offener für eine meditative Erfahrung werden und unseren Geist erfrischen – bis wir zum Ende des Retreats hin für 2–3 Tage überwiegend in Stille sein werden. Termin: 27. April bis 4. Mai 2019 Weitere Infos (Preise, Anmeldung) findest Du hier .

Der Kitchari-Heilige

Aktion
Veröffentlicht am 08.01.2019
Optimal unterstützt wirst Du in Deiner Intensiv-Sadhana-Zeit , wenn Du Dich für 40 Tage (oder so lange Du es schaffst) ausschließlich von Kitchari ernährst. Yogi Bhajan erzählte gern diese Geschichte: „In Indien lebte einst ein heiliger Mann. Mungbohnen und Reis waren alles, was er zu sich nahm. Jeden Abend bereitete er dieses Mahl zu und verzehrte es am nächsten Morgen zum Frühstück. Dieser Mann war ein strahlendes Licht, allein seines Essens wegen. Die Menschen kamen von weit her, um von ihm geheilt zu werden. Jeden Morgen gab es eine lange Schlange an Wartenden vor seiner Tür. Egal, welche Krankheit sie hatten, er verordnete ihnen Mungbohnen und Reis. Und sie wurden gesund! Deshalb nennt man es auch Essen der Engel. Darin stecken Kohlenhydrate und Proteine und einfach alles, was der Körper braucht.“ Klingt gut? Das Rezept findest Du hier !

Ein Weihnachtsgruß!

Allgemein
Veröffentlicht am 18.12.2018
Und hier ein kleiner winterlicher Gruß! Es lohnt sich, ihn wirklich bis zum Ende anzusehen! Eine schöne (Vor-)Weihnachtszeit wünscht Euch Euer ARDAS-Team!

Happy New Year!

Allgemein
Veröffentlicht am 12.12.2018
Gut gerutscht? ✨ Yoga zum Start ins neue Jahr: Offener Kurs von 19:15 bis 20:45 mit Daya Prem

Yoga am 4. Advent!

Allgemein
Veröffentlicht am 12.12.2018
Hier kommt unsere Feiertagsregelung für morgen, Sonntag, den 4. Advent! Es finden statt: Sadhana von 6:00 Uhr bis 8:30 Uhr Offener Kurs von 18:15 bis 18:45 mit Daya Prem Wir freuen uns auf Euch!

Lichtvolle Weihnachten!

Allgemein
Veröffentlicht am 12.12.2018
Lust auf Yoga rund um Weihnachten, Silvester und Neujahr? Unsere Feiertagsregelung finde bitte hier . Wir freuen uns auf Dich!

Mach Dir selbst ein Geschenk!

Reise
Veröffentlicht am 07.12.2018
Mach Dir selbst ein Geschenk und starte mit einer Woche Yoga auf La Gomera ins neue Jahr! 🙏 Alle Infos zu unserer ARDAS-Yoga-Reise vom 5. bis 12. Januar 2019 findest Du hier .

Erkältet? Dr. Yogi hat das was!

Gesundheit
Veröffentlicht am 06.12.2018
Husten, Schnupfen, ins Taschentuch tröten: Ein paar Viren und Bakterien hat der Winter fast immer als Geschenk dabei. Gut, dass es da was von Dr. Yogi gibt! Denn was Dein Körper jetzt für die Infektabwehr braucht, ist Prana! Am schnellsten kannst Du diese frische Lebensenergie über den Atem aufnehmen. Feueratem zum Beispiel ist dafür natürlich ideal, allerdings: Was tun, wenn die Nase so verstopft ist, dass Feueratem einfach nicht geht? Jetzt kommt´s: Bei dieser heilsamen Übung kannst Du durch den Mund hecheln wie ein Hund. Sie versorgt Deinen Körper mit purem Prana, das Dein Immunsystem stärkt und den Keimen an den Kragen geht. Sitz in einfacher Haltung oder im Fersensitz. Streck die Zunge weit heraus. Atme vom Zwerchfell (nicht vom Nabel) aus in schnellen Atemzügen durch den Mund, die Zunge bleibt herausgestreckt. Fahre für 3 bis 5 Minuten fort. Dann atme tief ein, halte den Atem für 15 Sekunden und press dabei Deine Zunge gegen den Gaumen. Atme aus und wiederhole den Abschluss zwei Mal. Entspanne. Gute Besserung!

Tanke Licht und Wärme!

Gesundheit
Veröffentlicht am 04.12.2018
Komm mit Lomi Lomi gut durch den Winter! Die Weihnachtstage sind vorbei und vielleicht hast Du Dich in den letzten Wochen mehr um andere als um Dich selbst gekümmert... Jetzt kommt Deine Zeit! Lomi Lomi ist eine traditionelle hawaiianische Heilmassage, die auf der absichtslosen, heilenden Kraft der Liebe beruht – dem Aloha. Im ARDAS wird Lomi Lomi von Subagh angeboten. Lomi Lomi eignet sich als tiefgehende Entspannungsmassage, auch perfekt für ein persönliches Ritual bei einem Übergang oder Neuanfang im Leben – und passt daher super zum Start ins neue Jahr! Bis zum 21.03.2019 kostet während unserer „Komm gut durch den Winter“-Aktion ein Gutschein nur 108,00 € statt 120,00 € für 90 Minuten reine Behandlungszeit! Mit Lomi Lomi kannst Du Licht und Wärme tanken und Dich so richtig verwöhnen lassen. Dafür wird der Körper in einer achtsamen Umgebung mit den Händen und Unterarmen in langen Massagestrichen – zusammen mit warmem, duftendem Öl – tief massiert. Die Massage stärkt das Immunsystem und unterstützt die Entgiftung. Voller Energie kannst Du so dem kalten Winter besser entgegentreten. Gönn Dir Deine ganz persönliche Lomi-Zeit! Jetzt auch erhältlich: Wohlfühl-Abo – 3x Lomi für 295,00 €. Weitere Infos findest Du hier . Terminvereinbarung: 01512 8344676 (Subagh)

Yogischer Glühwein

Ernährung
Veröffentlicht am 30.11.2018
Morgen ist der 1. Advent! Da gehört ja irgendwie auch der Glühwein dazu wie die Mütze zum Weihnachtsmann. Eine leckere yogische Alternative ist dieser alkoholfreie Punsch: Einfach Yogitee Classic aufbrühen und zugedeckt für sieben Minuten ziehen lassen. Den Tee in einen Topf geben und im Verhältnis 1:1 mit rotem Traubensaft mischen. Sanft erhitzen (der Saft sollte nicht kochen). Hübsch fürs Auge: Gib noch Bio-Orangenscheiben und Sternanis dazu und lass beides für fünf Minuten ziehen. Fertig ist Dein yogischer Glühwein!

Winterfit mit der Goldenen Milch!

Ernährung
Veröffentlicht am 15.11.2018
Sie ist die Geheimwaffe des Ayurveda gegen Entzündungen und Yogi Bhajan war großer Fan von ihr: Die traditionelle „Goldene Milch“ schmiert die Gelenke, stärkt außerdem das Immunsystem und unterstützt die reinigende Funktion der Leber. In letzter Zeit ist die Goldene Milch sogar zum Trendgetränk avanciert – bekannt als „Kurkuma Latte“ oder „Turmeric Latte“. Die Goldene Milch ist ein wunderbarer Schlummertrunk und stärkt an kalten Winterabenden! Yogi Bhajan verwendete in seinem Rezept Kuhmilch. Für eine vegane Variante eignet sich aber natürlich auch Pflanzenmilch. Pro Tasse brauchst Du: 1 EL Kurkuma (Pulver) 120 ml Wasser 350 ml Milch oder Mandel-, Reis oder Hafermilch 2 TL rohes Mandelöl Honig nach Belieben Und so geht’s: Zuerst stellen wir die Basis her: die Kurkumapaste! Dafür das Kurkumapulver mit dem Wasser in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen. Geduld: Nach rund zehn Minuten sollte eine Art flüssige Paste entstehen. Nun die (Pflanzen-)Milch zusammen mit dem Mandelöl erwärmen. Wenn die Mischung kocht, sofort vom Herd nehmen. Je nach Belieben einen Teelöffel oder mehr der Paste zugeben und unter Rühren vermischen. Probier aus, wie intensiv Du den Geschmack haben willst! Wenn Du noch mit Honig süßen möchtest, lass die Goldene Milch erst auf Trinktemperatur abkühlen (sonst wirkt der Honig aus ayurvedischer Sicht schädlich). Fertig ist Deine Goldene Milch! Die Kurkuma-Paste lässt sich im Schraubglas im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahren.

Philosophie & Historie des ARDAS

Über uns
Veröffentlicht am 14.11.2018
Wer den großen Yogaraum im ARDAS betritt, wird unweigerlich von ihm in den Bann gezogen: Ganesha thront dort als große Bronzestatue über allem. Zu seinen Füßen stehen stets frische Blumen und ein kleines Licht. Ganesha steht dafür, Hindernisse aus dem Weg zu räumen - verheißt Glück und gutes Gelingen. Er ist der Herr allen Anfangs! Und wie Ganesha über die Yoga-Stunden im „ARDAS – Zentrum für Yoga und Gesundheit“ wacht, so wollen auch wir unseren SchülerInnen eine Möglichkeit zeigen, wie sie auf ihrem Lebensweg gesund und glücklich, voller Herz und Hingabe, vorangehen können. Darum haben wir das ARDAS gegründet. Ganz am Anfang haben wir ohne ein festes Zentrum unterrichtet. Unsere Schülerzahl wuchs, so dass wir schließlich 2002 feste Räume am Spritzenplatz anmieteten und dieses Zentrum ARDAS nannten. 2011 zogen wir in größere Räumlichkeiten im Hohenesch – und Ganesha hielt, auch als Symbol unserer Haltung, bei uns Einzug. Das ARDAS ist seit seiner Gründung stetig gewachsen, und wir wachsen mit ihm. Wir freuen uns, dass wir nicht nur Yoga für alle Lebenslagen anbieten können, sondern auch unter anderem Hawaiianische Massage, Thai-Yoga-Massage, Shiatsu, Entspannungsmassage und Osteopathie.

Veranstaltungskalender

News & Events
Veröffentlicht am 13.11.2018
Willkommen zu unseren Veranstaltungen. Dieser Kalender wird laufend aktualisiert - schaue also gern wieder rein!

Schenk eine Berührung!

Gesundheit
Veröffentlicht am 09.11.2018
Unsere Lomi Lomi-Weihnachtsgutschein-Aktion! Für nur 108 Euro (90 Minuten) statt 120 Euro! Lomi Lomi ist eine traditionelle hawaiianische Heilmassage, die auf der absichtslosen, heilenden Kraft der Liebe beruht – dem Aloha. Im ARDAS wird Lomi Lomi von Subagh angeboten. Lomi Lomi eignet sich als tiefgehende Entspannungsmassage, auch perfekt für ein persönliches Ritual bei einem Übergang oder Neuanfang im Leben – sie ist daher ein super Geschenk für Weihnachten! Bis zum 24. Dezember 2018 kostet während unserer Weihnachtsaktion ein Gutschein nur 108,00 € statt 120,00 € für 90 Minuten reine Behandlungszeit! Du kannst Dir den Gutschein natürlich auch selbst schenken! Gerade zum Jahreswechsel kann Lomi Lomi beim Entschleunigen und Entstressen helfen. Denn die meisten von uns stecken besonders in den angeblich besinnlichsten Wochen des Jahres bis zum Hals in Arbeit und Terminen. Die hawaiianische Heilmassage hilft außerdem beim Loslassen von Altlasten aus dem vergangenen Jahr und kann Dich befreiter in den neuen Zeitabschnitt starten lassen. Dafür wird der Körper in einer achtsamen Umgebung mit den Händen und Unterarmen in langen Massagestrichen – zusammen mit warmem, duftendem Öl – tief massiert. Jede Massage ist eine sehr persönliche innere Reise. Ein Lomi Lomi-Gutschein ist ein wahrlich berührendes Geschenk! Jetzt auch erhältlich: Wohlfühl-Abo – 3x Lomi für 295,00 €. Weitere Infos: https://www.ardas-yoga.de/bodywork/lomi-lomi-hawaiianische-massage Terminvereinbarung: 01512 8344676 (Subagh)

Neue Mantra-Musik

Allgemein
Veröffentlicht am 09.11.2018
Meditativ und magisch: Das neue Kundalini-Yoga-Musikalbum der Band White Sun aus Los Angeles ist da! Die Grammy-Gewinner für das beste New-Age-Album von 2017 legen jetzt ihre dritte CD „White Sun III“ vor. Dabei sind Klassiker wie der „Guru Ram Das Song“, aber auch unbekanntere Mantras werden wunderschön interpretiert. Das Doppelalbum mit 23 Tracks ist AB HEUTE erhältlich, z.B. auf iTunes. Hier könnt Ihr reinhören...

Yoga am Tag der deutschen Einheit

Kurs
Veröffentlicht am 09.11.2018
Der Oktober ist da! 🍁 Und hier kommt unsere Feiertagsregelung für den 3. Oktober, Tag der deutschen Einheit. Es finden statt: Sadhana (6:00 Uhr bis 8:30 Uhr) ☀️ Offener Kurs um 20:00 Uhr mit Meher Nutz den freien Tag und sei dabei! 🙏

Eure Spende wird überwiesen!

Aktion
Veröffentlicht am 09.11.2018
Ihr seid super! Wir freuen uns, dass bei unserem Sommer-Special „Yoga im Park“ sowie der parallelen Sammlung im ARDAS 851,60 Euro zusammengekommen sind! Das Geld wird in Kürze, wie versprochen, dem Surf Club Altona e.V. zukommen. Dieser Club unterstützt Kinder, deren Eltern ihnen keinen Urlaub ermöglichen können, und nimmt sie mit auf eine professionell betreute Wellen-Surf-Reise an die Nordsee. Ein tolles Projekt – falls Du mehr Infos oder jetzt zusätzlich noch was spenden möchtest: www.surf-club-altona.org .

Unser Grundkurs im November!

Kurs
Veröffentlicht am 09.11.2018
Lust, mit Kundalini Yoga in die dunkle Jahreszeit zu starten? Dann freut Euch auf unseren Grundkurs im November! Ideal für alle, die neu ins Yoga einsteigen oder die Basics vertiefen möchten. Hier erfährst Du in Theorie und Praxis alle notwendigen Grundlagen des Kundalini Yogas, um Dich in „normalen“ Yogaklassen wohl zu fühlen und gut zurecht zu kommen. Während des Grundkurs-Monats kannst Du zusätzlich unser gesamtes ARDAS-Card-Yogaprogramm von derzeit mehr als 20 Kursen pro Woche besuchen. Hier lassen sich die erlernten Grundlagen direkt einsetzen und vertiefen. Bereits am ersten Abend erhältst Du von uns die wichtigsten Hinweise, um mit den Dir noch unbekannten Techniken achtsam umgehen zu können. Termin: Dienstag, 6. November 2018, 18:45 bis 20:30 Uhr, 4 aufeinanderfolgende Termine dienstags. Kosten: 75 Euro inkl. optionale Teilnahme an unserem ARDAS-Card-Kursprogramm mit mehr als 20 Kursen pro Woche im Monat November.

Neue Mantra-Musik von Deva Premal & Miten

Allgemein
Veröffentlicht am 09.11.2018
Wunderschöne neue Mantra-Musik von Deva Premal und Miten ist da! "Deva" heißt das 22. Album der beiden, das sie zusammen mit Manose produziert haben. "For Miten and I it is our 22nd baby - and such a beauty", erklärt Deva Premal, "we are honoured to share her with you all." Das Gayatri Mantra, Deva Premals Lieblingsmantra, das sie seit ihrer Geburt begleitet, ist natürlich auch wieder dabei – in einer besonders meditativen Version. Hier könnt Ihr in das Album reinhören!

Komm zum Mantra-Singen!

Mantra
Veröffentlicht am 09.11.2018
Wir bringen das ARDAS zum Klingen! Wir freuen uns sehr, einen Raum für Euch zu öffnen für das gemeinsame Chanten von Mantras – und das Ganze auch noch zur Live-Musik! Das Mantra-Singen ist eine uralte Tradition im Kundalini Yoga und ein einzigartiges Erlebnis, das sehr erhebend und heilend sein und Dich für Tage tragen kann. Chanten öffnet die Herzen und lässt Dich vom Herzen aus handeln – ein großartiger Weg zu Dir. Denn die Silben der einzelnen Mantras stammen aus dem Gurmukhi, einem Sanskrit-Dialekt, und ähneln stark unserer Ursprache, unseren Urlauten. Damit sind diese Klänge sehr tief in unserem Bewusstsein verankert und können ebenso tief wirken... Termine und weitere Details finde bitte hier (im Veranstaltungskalender). Sei dabei!

Warum Sadhana?

Allgemein
Veröffentlicht am 09.11.2018
Fünf Uhr morgens auf der Yogamatte. Das JapJi lesen. Yoga machen. Das lange Ek Ong Kar. Und weitere sechs Mantras chanten. Ein klassisches Sadhana, wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde, es dauert lange. Warum machen wir das? Welchen Sinn hat es, sich so früh aus den Federn zu wälzen? Ein altes Sprichwort sagt: Früher Vogel fängt den Wurm. Tatsächlich haben sich in vielen spirituellen Traditionen die frühen Morgenstunden für die innere Einkehr bewährt – zum Beispiel in den christlichen oder buddhistischen Klöstern. Die ambrosischen Stunden nannte sie Yogi Bhajan. Denn in den frühen Stunden ist unser Geist besonders empfänglich für tiefgehende Erfahrungen. So wie wir täglich unseren Körper duschen, reinigen und klären wir in diesen zweieinhalb Stunden unseren Geist. Sadhana bedeutet spirituelle Praxis. Sadhana wird etwas mit Dir machen. Vielleicht findest Du in eine tiefe Meditation. Vielleicht eröffnen sich Dir in diesen Stunden neue Sichtweisen. Wege. Auf jeden Fall kann Sadhana Dich näher in Deine Mitte bringen. Wir freuen uns, im ARDAS an jedem einzelnen Tag des Jahres Sadhana anbieten zu können. Komm doch mal vorbei und schau selbst. Lass den frühen Morgen zu Dir sprechen! (Wochentags von 5:00 Uhr bis 7:30 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 6:00 Uhr bis 8:30 Uhr). Das Sadhana ist kostenlos.

Jetzt La Gomera buchen & sparen!

Reise
Veröffentlicht am 09.11.2018
Noch bis zum 31. Oktober gilt unser Frühbucher-Rabatt für unsere beliebte Yogareise nach La Gomera mit Subagh und Amrita (vom 5.–12. Januar 2019)! Du bezahlst als Early Bird nur 349,00 Euro für die Seminarkosten statt der regulären 389,00 Euro (gültig ab ab 1. November 2018) und sparst somit 40 Euro! Zzgl. Unterkunft inkl. reichhaltiger Vollpension: ab 77,00 Euro pro Übernachtung, Zimmerkategorie nach Verfügbarkeit, exkl. Reisekosten. Lust bekommen, mit Kundalini Yoga etwas für Dich zu tun und am Meer neue Kraft zu tanken? Den Flyer und das Anmeldeformular findest Du hier .

Yoga am 31. Oktober!

Allgemein
Veröffentlicht am 09.11.2018
Mit Yoga in den freien Tag starten! Hier kommt unsere Feiertagsregelung für den Reformationstag am 31. Oktober 2018: Es findet der Offene Kurs mit Subagh von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr statt! Das Sadhana findet von 6:00 Uhr bis 8:30 Uhr statt.

Revival- und Infoabend zur Gomera-Reise

Reise
Veröffentlicht am 09.11.2018
Hast Du Lust, Dir im neuen Jahr mal etwas richtig Gutes zu gönnen? Dann ist vielleicht unsere beliebte ARDAS-Yogareise nach La Gomera mit Subagh und Amrita etwas für Dich! Warst Du bereits mit uns auf La Gomera und möchtest mal wieder die anderen Teilnehmer treffen und Dich austauschen? Dann komm doch zu unserem Revival- und Infoabend am 26. Oktober 2018 um 18 Uhr ins ARDAS! Besonders interessant: Bis zum 31. Oktober 2018 gilt der Frühbucher-Rabatt für die Seminarkosten in Höhe von 349 Euro (danach: 389 Euro). Und hier noch einmal die Reisedaten und alle Preise im Überblick: Vom 5. bis 12. Januar 2019 verbringen wir eine Woche in El Cabrito auf La Gomera und laden dort unsere Akkus mit dem Prana-Reichtum des Meers neu auf. Seminarkosten: 349,00 Euro (Frühbucher-Rabatt bis 31. Oktober 2018), danach 389,00 Euro. zzgl. Unterkunft inkl. reichhaltiger Vollpension: ab 77,00 Euro pro Übernachtung, Zimmerkategorie nach Verfügbarkeit, exkl. Reisekosten. Selbstorganisierter Flug nach Teneriffa (Süd), organisierte Fahrt mit der Fähre von Los Christianos nach San Sebastian de La Gomera (ca. 65,00 Euro), von dort Abholung mit dem Hausboot der Finca El Cabrito. Maximale Teilnehmerzahl: 20. Die Plätze werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

Lomi Lomi

Bodywork
Veröffentlicht am 07.11.2018
Lomi Lomi ist eine traditionelle Massage, die ursprünglich von den hawaiianischen Schamanen, den Kahunas, praktiziert wurde. Sie beruht auf der absichtslosen, heilenden Kraft der Liebe – dem ALOHA. In einer achtsamen und sehr schönen Atmosphäre wird Ihr Körper mit liebenden Händen und Unterarmen in langen Massagestrichen – zusammen mit warmem duftendem Öl – tief massiert. Jede Massage ist eine tiefe Berührung und eine sehr persönliche innere Reise. Sie eignet sich auch sehr gut als persönliches Ritual für einen Übergang oder Neuanfang im Leben. Die Massage stimuliert die Selbstheilungskräfte und stärkt das Nervensystem, aktiviert den Lymphfluss und regt den Stoffwechsel an. Sie führt zu tiefer Entspannung und kann physische und energetische Blockaden lösen und Lebensfreude wecken.

Vermietung

Räume
Veröffentlicht am 02.10.2018
Sind Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Ambiente für Ihre Kurse und Workshops? Nach Räumen, die Ruhe, Wärme und Klarheit ausstrahlen? Wir vermieten unsere reichhaltig und liebevoll ausgestatteten Gruppen- und Behandlungsräume! Die gesamte Fläche des ARDAS-Zentrums beträgt 380 qm. Alle Seminar- und Behandlungsräume im EG haben einen naturgemäß behandelten Eichenfußboden mit Fußbodenheizung. Mit genutzt werden können die Teeküche (inkl. Profi-Wasserkocher, Geschirrspüler, Kühlschrank), ggf. unsere separate Seminar-Teeküche direkt beim Seminar- und Gruppenraum, 2 Umkleideräume, 1 Dusche, 4 Toiletten, und der großzügige Loungebereich. Eine professionelle Musikanlage, einige Matten, Sitzkissen und Decken, sowie 2 Flipcharts und bis zu 50 Konferenz-Polsterstühle sind vorhanden. Bilder vom großen Gruppenraum Bilder vom kleinen Gruppenraum Bilder vom Behandlungsraum Noch Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme ! Gern machen Sie auch von unserem unverbindlichen Vorreservierungs-Service Gebrauch.

Yoga- & Behandlungsräume

Räume
Veröffentlicht am 02.10.2018
Das ARDAS ist eine Oase im Trubel der Stadt - ein wunderbarer Ort, um mehr bei Dir selbst anzukommen. In der hellen, klaren Atmosphäre des ARDAS macht Yoga doppelt so viel Spaß und wirkt so natürlich auch besonders gut auf Körper, Geist und Seele. Die meisten Kurse finden im großen Seminar- und Gruppenraum mit 132 Quadratmetern statt. Hier wacht - groß und gütig - Ganesha über die Stunden. Gar nicht so klein ist unser Seminar- und Kleingruppenraum mit 47 Quadratmetern, in den bequem und gemütlich rund dreizehn Personen auf Yogamatten unterzubringen sind. In beiden Räumen sorgen hochwertige Musikanlagen für die richtige Begleitung vor, während und nach der Stunde. Das unbehandelte Eichenparkett und die Fußbodenheizung schaffen im ARDAS ein warmes, angenehmes Raumklima. Am Tresen im Eingangsbereich könnt Ihr Euch gern mit Tee und Wasser bedienen. Und selbstverständlich stellen wir Euch Matten, Decken und Sitzkissen zur Verfügung. Die Umkleideräume für Damen und Herren mit flauschigem Teppich und den gepflegten Sanitärbereich findet Ihr im ersten Stock. Ebenfalls im EG liegt der Behandlungsraum, in dem u.a. Thai Yoga Massage, Shiatsu- sowie Osteopathie-Behandlungen stattfinden. Mit seinen 24 Quadratmetern ist er außerdem perfekt für Einzelsitzungen aller Art. Auch hier gibt es eine Fußbodenheizung unter dem Eichenparkett. Ein weiterer Behandlungsraum befindet sich im 1. OG. Dort bieten wir in wundervoller, geschützter und achtsamer Atmosphäre hauptsächlich Hawaiianische Öl-Massagen (LOMI LOMI) an.

Seminar- und Kleingruppenraum (ca. 47 m²)

Räume
Veröffentlicht am 02.10.2018
Unser Kleingruppen- und Seminarraum (ca. 47 Quadratmeter) bietet genug Platz für Veranstaltungen im kleineren Rahmen. Dieser helle und klare Raum verfügt wie alle anderen Seminarräume über biologisch behandeltes Eichenparkett mit Fußbodenheizung und eine hochwertige Musikanlage. Dieser Raum ist an Wochenenden oft nur eingeschränkt verfügbar.
Mit 132 Quadratmetern ist unser schöner lichtdurchfluteter großer Gruppenraum für unterschiedliche Seminare und Events ausgestattet. Der biologisch behandelte Eichenfußboden hat Fußbodenheizung und verleiht dem Raum eine warme Atmosphäre. Er ist klar und hell und mit einer hochwertigen Musikanlage, einer kleinen Bühne sowie mit einer eigenen separaten Seminar-Teeküche ausgestattet.

Das ARDAS

Das Ardas
Veröffentlicht am 01.10.2018

Impressum & Datenschutz

Das Ardas
Veröffentlicht am 29.09.2018
Herausgeber ARDAS - Zentrum für Yoga & Gesundheit Hohenesch 55-61, 22765 Hamburg FON: +49 (0)40 39 80 52 75 Inhaltlich verantwortlich gemäß § 10 Abs. 3 MDStV: Michael Bloßfeldt, c/o ARDAS - Zentrum für Yoga & Gesundheit Hohenesch 55-61, 22765 Hamburg, FON: +49 (0)40 39 80 52 75 Design & Programmierung Anna Oppermann - Design Ekant Jürgen Billing - Programmierung Fotos Klaus Westermann https://www.klauswestermann.de/ sowie weitere Fotos mit uns vorliegenden Nutzungsrechten. Bitte beachte die Copyright-Hinweise weiter unten! Haftungshinweis Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir übernehmen keine Gewähr für den Inhalt sowie für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen, die über weiterführende Links erreicht werden. Der Inhalt der anderen Web-Seiten kann jederzeit ohne unser Wissen geändert werden. Sollten Links auf Seiten verweisen, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, bitten wir um sofortige Mitteilung. Copyright Die Inhalte auf der Web-Site des ARDAS-Zentrums sind durch das deutsche Urheberrechtsgesetz und internationale Abkommen weltweit geschützt. Alle Abbildungen, Logos und Fotos auf unseren Webseiten sind unser Eigentum oder aber es liegen uns die Nutzungsrechte dafür vor. Sie dürfen nicht ohne unsere schriftliche Genehmigung übernommen, vervielfältigt und verbreitet werden. ARDAS® ist darüber hinaus unsere markenrechtlich geschützte Wortmarke, unser Logo ist unsere markenrechtlich geschützte Bildmarke. Datenschutz Wir (als Betreiber der Website - siehe Impressum) informieren Sie darüber, welche Daten beim Besuch unserer Website erhoben und verarbeitet werden und für welche Zwecke, wie lange die Daten gespeichert werden, an wen sie weitergegeben werden, über Ihre Datenschutzrechte und über unsere Einhaltungder gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Erhebung und Verarbeitung von Daten Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt. Wie fast jede moderne Webpräsenz benutzen wir Cookies, jedoch lediglich, um die Benutzung der Website komfortabler zu gestalten. Ein Cookie ist ein meist kurzer Info-Text, der technische Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website in Ihrem Browser speichert, damit bestimmte Funktionen zur Verfügung gestellt werden können (wie zum Beispiel eine Spracheinstellung oder ein Warenkorb). Sie können die Benutzung von Cookies in Ihrem Browser (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) abschalten. Das kann eingeschränkte Funktionalität zur Folge haben. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten Soweit der Nutzer unserer Webseite personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, verwenden wir diese nur zur Beantwortung von Anfragen des Nutzers der Website und/oder Kunden, zur Abwicklung mit dem Nutzer der Website und/oder Kunden geschlossener Verträge und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer der Website und/oder Kunde zuvor eingewilligt hat. Der Nutzer der Website und/oder Kunde hat das Recht, eine erteilteEinwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt. Kontaktformular Wir benötigen Ihren Namen, Ihre Email-Adresse und Ihre Telefonnummer, um Sie ansprechen zu können und um Sie in Bezug auf Ihr Anliegen kontaktieren zu können. Diese Daten werden nur für den Zweck der Beantwortung Ihrer Fragen und für die nachfolgende Kommunikation mit Ihnen verwendet – Sie werden nicht weitergegeben. Nach Beendigung der Kommunikation werden die Daten für ein Jahr sicher aufbewahrt, um nachfolgende Kommunikationen zu erleichtern. Newsletter Der Nutzer stimmt zu, dass wir ihm Informationen und Werbung über Aktivitäten und das Dienstleistungsangebot rund um den Bereich Yoga & Gesundheit per E-Mail an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse zusenden. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular im eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Der Nutzer kann seine Zustimmung jederzeit schriftlich per Post oder per Email an den WebSite-Betreiber (s. Impressum) widerrufen. Zudem befindet sich in jedem Newsletter ein Abmeldelink und im Bereich Newsletter auf unserer WebSite ebenfalls eine einfache Abmeldemöglichkeit. Unser Allgemeiner Newsletter wird i. d. R. einmal monatlich versandt. Unser Teilnehmer-Newsletter wird bei Bedarf und nur an unsere Yoga-Teilnehmer versandt, um auf das Vertragsverhältnis bezogene Informationen mitzuteilen (z.B. änderungen im Programm, Feiertagsregelungen, Vertragsänderungen) auf Veranstaltungen oder Informationen rund um unseren Kundenservicehinzuweisen. Die vom Nutzer zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Kundenbereich) bleiben hiervon unberührt. DATENSCHUTZERKLäRUNG FüR DIE NUTZUNG VON GOOGLE ANALYTICS Unsere Internetseite verwendet ggf. den Analysedienst Google Analytics. Dieser Webanalysedienst wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden kurz: Google) betrieben. Dieses Analysetool funktioniert auf Grundlage von Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website zwischengespeichert wird um eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie gespeicherten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort dann gespeichert. Im Rahmen der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb eines Mitgliedsstaates der EU oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In unserem Auftrag wird Google die übertragenen Informationen nutzen, um einen Report über die Nutzung der Webseite zu erstellen. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wenn Sie die Nutzung von Cookies unterbinden möchten, können Sie dies durch lokale Vornahme der änderungen Ihrer Einstellungen in dem auf Ihrem Computer verwendeten Internetbrowser (z.B. Safari, Internet Explorer, Opera, Firefox etc.), also dem Programm zum öffnen und Anzeigen von Internetseiten tun. Ferner können Sie die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch den Cookie von Google, verhindern indem Sie ein unter dem folgenden Link von Google angebotenes Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Verwendung des Facebook "gefällt mir- Buttons" Unser Internetauftritt oder Newsletter verwendet den Facebook "gefällt mir- Button" des sozialen Netzwerkes facebook.com , deren Betreiber die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ist. Nachfolgend kurz "Facebook" genannt. Der Facebook "gefällt mir- Button" ist mit dem Facebook Logo einem "f" gekennzeichnet oder als Textlink wiedergegeben. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts/Newsletters aufrufen, die den Facebook "gefällt mir-Button" oder Textlink enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie den "gefällt-mir-Button" betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook . Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Ihre Rechte Sie können jederzeit Auskunft über die von Ihnen gespeicherten und verarbeiteten Daten erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte an die im Impressum angegebene Adresse. Daten, die Sie uns durch das Kontaktformular oder Newsletteranmeldung mitgeteilt haben, werden auf Ihren Wunsch bzw. bei Ihrem Widerspruch umgehend gelöscht. Bei weiteren Fragenwenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene Adresse oder benutzen Sie unser Kontaktformular. Aktualisierung Diese Erklärung wird bei Bedarf oder bei änderungen auf unserer Website angepasst, um Ihnen immer die aktuellen Informationen zur Verfügung zu stellen. Quellenangabe: www.google.com/intl/de_ALL/analytics , www.itrecht-hannover.de/kostenlose-muster-datenschutzerklaerung/

Kontakt

Service
Veröffentlicht am 21.09.2018
ARDAS - Zentrum für Yoga & Gesundheit - die Oase im Herzen von Hamburg-Ottensen - Inh.: Meher (Michael Bloßfeldt) Hohenesch 55-61 (im Hof rechts) 22765 Hamburg Telefon: 040 398 05 275 info[at]ardas-yoga.de https://www.ardas-yoga.de Willkommen im ARDAS! Mit der Karte findest Du leicht zu uns, auch die Parkhäuser in der Nähe sind eingezeichnet. Der Bahnhof Altona ist nur 3 Gehminuten entfernt. Seminarteilnehmer finden hier auch gleich die Hotels im Umkreis.

Du hast noch Fragen zum Yoga im ARDAS? Gern sind wir für Dich da!
Unsere Antwort erhältst Du schnellstmöglich - meist innerhalb von 24 Stunden!

Auf Wunsch senden wir Dir gerne kostenlos unseren monatlichen Newsletter zu - dieser kann jederzeit ganz einfach wieder abbestellt werden. » zur Newsletter-Anmeldung

Newsletter

News & Events
Veröffentlicht am 13.09.2018
Hier kannst Du Dich für unseren Newsletter anmelden, der Dich regelmäßig mit Informationen aus dem Bereich Yoga, Spiritualität, Körperarbeit und verwandten Disziplinen, insbesondere über Angebote (z.B. Workshops, Events, Yogareisen) und Aktionen in und vom ARDAS auf dem Laufenden hält!

Komm´ mit nach:

Das Ardas
Veröffentlicht am 10.09.2018
Hier findest Du unsere regelmäßigen Reiseangebote - sei dabei - herzlich willkommen!

ARDAS-Yoga-Kursprogramm

Downloads
Veröffentlicht am 10.09.2018
Flyer ARDAS-Yoga-Kursprogramm Willkommen im ARDAS - hier unser Yoga-Kursprogramm-Flyer.

Events

News & Events
Veröffentlicht am 03.09.2018
Unsere Special-Events Das ARDAS bietet dir regelmäig besondere Abend-, Tages- und Wochenend-Veranstaltungen – von Trance Dance über Mantra-Singen bis zur Gong-Meditation ist garantiert für jeden was dabei! Wenn Du regelmäßig über neue Workshops oder Events informiert werden möchtest, melde Dich gern bei unseren Newsletter an! Weitere Neuigkeiten und Inspirationen findest Du auch in unserem Blog und auf unserer Facebook-Seite . Nächste Termine
Fr 27.09.19 um 19:00 Uhr

Mantra-Singen 09-2019

Fr 27.09.2019
19:00 - 21:00 Uhr
ARDAS-Zentrum

 

Unsere letzten gemeinsamen Mantra-Sing-Events waren so toll, dass wir das Ganze mit Euch fortsetzen möchten!

Wir freuen uns sehr, erneut einen Raum für Euch zu öffnen für das gemeinsame Chanten von Mantras – natürlich wieder zu Live-Musik!

Das Mantra-Singen ist eine uralte Tradition im Kundalini Yoga und ein einzigartiges Erlebnis, das sehr erhebend und heilend sein und Dich für Tage tragen kann. Chanten öffnet die Herzen und lässt Dich vom Herzen aus handeln – ein großartiger Weg zu Dir. Denn die Silben der einzelnen Mantras stammen aus dem Gurmukhi und ähneln stark unserer Ursprache, unseren Urlauten. Damit sind diese Klänge sehr tief in unserem Bewusstsein verankert und können ebenso tief wirken...

Unser Geist wird von Mantra zu Mantra zunehmend meditativer. Wir genießen dabei das Klang-Bad, das uns in eine tiefe Verbindung mit uns selbst und auch mit der Gruppe führen kann.

 

Und wer singt und spielt?

Unsere Musiker*innen freuen sich schon sehr auf diesen Abend – es sind:

Michael (guit., voc.)Meher (voc., perc.)Ein in vielen Sadhanas im ARDAS erprobtes Team freut sich auf Euch.

Unser Anliegen:

Mit Mantras & Gesang in berührende Momente der Meditation finden!Geistige Weite & Entspannung erlebbar machen!

Sei dabei!

Fr 25.10.19 um 19:00 Uhr

"No Dimension"-Meditation nach Osho

Fr 25.10.2019
19:00 - 21:30 Uhr
ARDAS-Zentrum

Diese kraftvolle Technik der "No Dimensions"-Meditation nach Osho beruht auf einer Sufi-Bewegungstechnik, die Zentriertheit und Körperbewusstheit steigert. Die fließende, atemgeführte Meditation wird von einer speziell dafür komponierten Musik begleitet.

Die Meditation besteht aus drei Phasen. Während der ersten und zweiten folgst Du bestimmten Bewegungsabläufen und bist ganz bei dem, was Du gerade tust. In der dritten Phase bleibst Du in Stille und entspannst im Liegen. Fühle die Energie, die durch Dich pulsiert!

Erlebe Losgelöstheit und Zentriertheit zugleich!

Fr 15.11.19 um 19:00 Uhr

Trance Dance mit Subagh 11-2019

Fr 15.11.2019
19:00 - 21:30 Uhr
ARDAS-Zentrum

Die dunkle Jahreszeit ist da – wir tanzen Licht in unsere Seele! Entspanne und tanke gleichzeitig Energie bei unserm Yoga.Trance.Fusion-Event mit Subagh!

Beim Trance Dance handelt es sich um eine bewährte Kombination aus Pranayama-Übungen aus dem Kundalini Yoga und traditionellem Trance-Tanz mit speziell dafür ausgewählter Musik.

Nach vorbereitenden Yoga-Übungen tanzt Du mit verbundenen Augen in einem völlig geschützten Raum. Subagh begleitet Dich mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen sicher durch diesen intensiven Prozess. 

Trance-Tanz ist eine effektive Technik, um ganz in Deinem Körper Platz zu nehmen und gleichzeitig Deinen Verstand loszulassen. Besonders in unserer hektischen, manchmal haltlosen Zeit ist der Wunsch nach Führung und Anbindung groß. Das beginnt hier mit dem Kontakt zu Deinem physischen Körper, Deinem Geist und Deiner Seele. Während Dein Körper tanzt, kann Dein Geist reisen und Deine Seele sich erinnern.

Trance-Tanz ist eines der ältesten Heilrituale der Welt für Körper und Geist. Der Tanz selbst dauert zwischen 1–1½ Stunden und endet mit einer längeren Ruhephase.

 

Mi 04.12.19 um 18:15 Uhr

ARDAS X-MAS-Feier 2019

Mi 04.12.2019
18:15 - 21:00 Uhr
ARDAS-Zentrum

Wir freuen uns, mit Euch zusammen ein bisschen Weihnachts-Feeling aufkommen zu lassen – natürlich auf yogische Art und Weise (mit Lammfell, ohne Lametta!).

Gemeinsam werden wir uns einer "Very Special Yoga"-Einheit widmen und ein Ritual zur Wertschätzung zelebrieren.

Wir werden chanten und tanzen. 

Der Höhepunkt wird dann die Gong-Meditation mit Trance-Elementen sein.

Natürlich gibt´s zur Stärkung Tee, Kekse, Kuchen und auch ein paar herzhafte Snacks!

Kommen und gehen ist jederzeit möglich. 

Sei dabei – herzlich willkommen!

 

Workshops

Veranstaltungen
Veröffentlicht am 03.09.2018
Wir bieten regelmässig Workshops für Körper, Geist und Seele an! Wenn Du regelmäßig über neue Workshops oder Events informiert werden möchtest, melde Dich gern bei unseren Newsletter an! Weitere Neuigkeiten und Inspirationen findest Du auch in unserem Blog und auf unserer Facebook-Seite . ................................................................................................. Nächste Workshops
Fr 29.11.19 um 19:00 Uhr

SOMA TANTRA - Karta kommt!

Fr 29.11.2019 – Sa 30.11.2019
Fr 19:00 - Sa 19:00 Uhr
ANS
ARDAS-Zentrum

Endlich ist es wieder soweit: Karta Singh, einer der inspirierendsten spirituellen Lehrer unserer Zeit – und dem ARDAS eng verbunden – kommt im November endlich wieder nach Hamburg für ein SOMA TANTRA, ein Yoga-Workshop mit Tiefgang!

 „Soma“ bedeutet „göttlicher Nektar“. Karta unterstützt uns mit Hingabe und seinem großen Erfahrungsschatz darin, diese Anbindung und die bewusstere Verbindung zu uns selbst tiefer zu manifestieren.

 Er selbst erklärt das Ziel des Workshops so: „Vergib Dir selbst Deine offenen Wunden. Stecke lieber all Deine Liebe und all Deine Intention in die Kraft zu lieben, damit Du Dich dem anschwellenden Fluss des kollektiven Bewusstseins anschließen kannst. Schaffe und manifestiere dieses neue Paradigma!“

 Erlebe Kartas Kraft, sein großes Herz, seinen Humor und seine Weisheit in dynamischen Kundalini-Yogaübungen, Tranceelementen, tiefer Meditation und Entspannung jetzt auch wieder im ARDAS!

 Für Deine Fragen kontaktiere uns gern!

Herzlich Willkommen!!

Das ARDAS-Team

Das Ardas
Veröffentlicht am 31.08.2018
{loadmodule mod_uikit_gallery,Unser Team}

Das ARDAS Image-Video

Das Ardas
Veröffentlicht am 31.08.2018
{jcomments on}

Die ARDAS Card

Das Ardas
Veröffentlicht am 31.08.2018
Unsere Stärke ist die ARDAS Card, denn mit ihr kannst Du flexibel jeden beliebigen Offenen Kurs aus unserem Angebot von derzeit 22 Offenen Yoga-Kursen pro Woche besuchen! Du bezahlst einen Monatstarif und kannst entweder ein Mal pro Woche kommen (für 62 Euro/Monat). Oder Du nutzt unser Sparangebot, die Yoga-Flatrate : Für nur 68 Euro im Monat kannst Du so viele Kurse besuchen wie Du möchtest! Außerdem bieten wir Dir viele Spezialtarife , wie z.B. den Age 26 oder den Partnertarif . Zusatz-Bonus: Viele unserer Special-Events sind mit ARDAS Card vergünstigt! Noch Fragen? Dann schau Dich gern bei unseren FAQs um!

Wie lange dauert die Yogalehrerausbildung?

... rund um unsere YogalehrerInnen-Ausbildung
Veröffentlicht am 30.08.2018
Die Ausbildung zur/zum Kundalini YogalehrerIn dauert insgesamt drei Jahre. Die Stufe 1 dauert ein Jahr, währenddessen darfst Du bereits unterrichten. Nach der Stufe 1 kannst Du Dich neu entscheiden, ob Du an der weiteren Vertiefung der Stufe 2 teilnehmen möchtest. Diese dauert zwei Jahre.

Wo findet die Yogalehrerausbildung statt?

... rund um unsere YogalehrerInnen-Ausbildung
Veröffentlicht am 30.08.2018
Die Ausbildungswochenenden und Zwischentreffen der Stufe 1 der ARDAS Kundalini YogalehrerInnen-Ausbildung in Kooperation mit dem Netzwerk der „Amrit Nam Sarovar Schule (ANS)“ finden im ARDAS-Zentrum statt. Die Immersion-Week verbringst Du im Ashram auf Domaine Le Martinet, einem spirituellen Zentrum und Landprojekt in den französischen Alpen.

Was ist die "Amrit Nam Sarovar School"?

... rund um unsere YogalehrerInnen-Ausbildung
Veröffentlicht am 30.08.2018
Der Gründer der "Amrit Nam Sarovar School" (ANS) ist Karta Singh. Darin hat er seit 1987 weit mehr als tausend Kundalini YogalehrerInnen ausgebildet und ist federführend am Aufbau der Ausbildung europa- und weltweit beteiligt. Daneben unterrichtet er international viele Seminare, auf vielen Yogafestivals sowie weltweit in unterschiedlichen Ausbildungsprogrammen. Er lebt in einem Ashram auf Domaine Le Martinet, einem Spirituellen Zentrum und Landprojekt in den französischen Alpen. Karta Singh ist mehr als 30 Jahre direkter Schüler von Yogi Bhajan gewesen – dem Meister des Kundalini Yoga, der 2004 seinen Körper verlassen hat. Auch Subagh und Meher haben zehn Jahre immer wieder direkt bei Yogi Bhajan gelernt, und dies bei ANS/Karta Singh und anderen renomierten Lehrern fortgesetzt.

Ist Yogi Bhajan wirklich der von Yogi Tee?

... Sonstiges
Veröffentlicht am 30.08.2018
Ja! In seiner ersten Zeit in Los Angeles servierte Yogi Bhajan seinen Schülern einen aromatischen, ayurvedischen Tee, den seine Schüler bald "Yogi Tee" nannten. Seine einzigartige Teemischung aus Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken und schwarzem Pfeffer ist heute bekannt als "Yogi Tea Classic" und wurde in Europa erstmals in den 70er-Jahren und ab 1987 offiziell unter der Marke YOGI TEA® angeboten.

Was ist, wenn ich zu spät zu einer Yogastunde komme?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 30.08.2018
Innerhalb den ersten 15 Minuten nach Beginn der Stunde öffnen wir i.d.R. noch. Klingle einfach und warte kurz – sobald das Yoga-Setting es zulässt, öffnen wir Dir die Tür!

Was bedeutet „Sadhana“?

... rund um den Yoga-Unterricht
Veröffentlicht am 29.08.2018
Im Sadhana (sprich: "Sadna") folgen wir der alten und recht bekannten Tradition, den Zehnten Teil an die Quelle zurück zu geben. 10% Deiner täglichen Lebenszeit sind ungefähr 2 1/2 Stunden - die Dauer des Sadhanas - dem Yoga und der Meditation am frühen Morgen. Hierbei rezitieren wir anfangs einen Spirituellen Text, das JapJi, gefolgt von einer Yoga-Kriya (Abfolge von Übungen) und dem Chanten von Mantren für jeweils circa eine Stunde. Sadhana ist kostenlos und findet im ARDAS regulär seit 2002 jeden Tag statt (Montag bis Freitag von 05:00 Uhr bis 07:30 Uhr, Samstag und Sonntag sowie feiertags von 06:00 Uhr bis 08:30 Uhr).

Kann ich beim ARDAS parken?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 29.08.2018
Direkt beim ARDAS haben wir viele Fahrradstellplätze, aber leider keine Parkmöglichkeiten für PKW. Parkhäuser gibt es in der Nähe, beispielsweise beim Mercado (Parkhaus Hahnenkamp) oder im Bahnhof. Beide sind nur 3 Gehminuten vom ARDAS entfernt - ebenso wie die S-Bahnen und Busse.

Netzwerk

Bilderwelt
Veröffentlicht am 14.08.2018

Test-News 4

News
Veröffentlicht am 22.07.2018
Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules. Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles. Ma quande lingues coalesce, li grammatica del resultant lingue es plu simplic e regulari quam ti del coalescent lingues.

Test-News 3

News
Veröffentlicht am 22.07.2018
Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules. Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles. Ma quande lingues coalesce, li grammatica del resultant lingue es plu simplic e regulari quam ti del coalescent lingues.

Rundgang

Das Ardas
Veröffentlicht am 19.07.2018
Dieser interaktive Rundgang führt dich durch unsere Räume im Erdgeschoss - sieh selbst! Klicke einfach die "Fußspuren" an, um den nächsten Raum zu betreten!

Termine & Infos

Das Ardas
Veröffentlicht am 17.07.2018
TERMINE AUSBILDUNG 2017 Wochenende (WE) I TAKE A STAND Innere und Äußere Haltung I, Yog. Anatomie I (Bhandas,Pranayama, …), Yog. Philosophie I (Kosmologie, …), Methodik und Didaktik des Yogaunterrichts Fr. 17.03 19:00 - So. 19.03.17 17:00 Wochenende II SPIRIT ON TOUR Yog. Philosophie II (Der Kreislauf & das Spieldes Lebens, Zeitalter, …), Yog. Anatomie II (Dein Energiesystem, die 10 Körper, …) Fr. 07.04 19:00 - So. 09.04.17 17:00 Wochenende III DEIN KÖRPER - TEMPEL DEINES LEBENS Humanologie (Lebenszyklen,Partnerschaft & Wahre Liebe, Yog. Ernährung, …) Fr. 19.05 19:00 - So. 21.05.17 17:00 Wochenende IV I AM – I AM Konzentration und Meditation, Eine andere Wirklichkeit Fr. 07.07 19:00 - So. 09.07.17 17:00 Wochenende V KARMA & DHARMA Vom Handeln zum Sein, Leben und Sterben aus yogischer Sicht, Heilung und Gesundheit, Grundlagen des Ayurveda Fr. 18.08 19:00 - So. 20.08.17 17:00 Wochenende VI DEIN WEG UND DIE BEGLEITER Persönliche Meisterschaft, Meister - SchülerIn - Weg, Shabd Guru Fr. 06.10 19:00 - So. 08.10.17 17:00 Wochenende VII LIVE YOUR STAND Innere und Äußere Haltung II, Yog. Anatomie III Fr. 03.11 19:00 - So. 05.11.17 17:00 Intensivwoche IMMERSION WEEK Eine intensive yogische Erfahrungswoche in Frankreich So. 23.07 - So. 30.07.2017 Die Intensivwoche findet in Frankreich statt. Alle Ausbildungswochenenden finden im ARDAS-Zentrum, im Herzen von Hamburg-Ottensen, nur ca. 3 Gehminuten vom Bhf. Altona entfernt, statt. Quereinstieg ist bis WE II & ein Ausweichtermin für ein versäumtes Wochenende ist ggf. nach Absprache möglich. LERN UNS KENNEN Lerne uns und unsere Arbeit gern schon vor Ausbildungsbeginn besser kennen! Dazu empfehlen wir beispielsweise: den Besuch eines Infoabends zur Lehrerausbildung (s. u.) einen persönlichen Beratungstermin mit einem der AusbilderInnen im ARDAS (soweit Dir die Teilnahme an einem der Infoabende nicht möglich sein sollte, oder Du darüber hinaus weiteren Klärungsbedarf haben solltest) die Teilnahme an Kursen der Ausbilder (Subagh & Meher) im ARDAS-Programm ( "zum ARDAS-Kursprogramm" ) unsere ARDAS-Yogareisen (s. WebSite) INFOABENDE jeweils am Freitag, um 19:00 Uhr am: 2016: 16.09, 21.10, 25.11 2017: 20.01, 24.02 Herzlich Willkommen! Oder vereinbare gern einen persönlichen Beratungstermin mit uns. KOSTEN Ausbildungsgebühren Stufe 1: € 1750.- Ermäßigter Preis: € 1650.- (inkl. € 60.- Rabatt bei Anmeldung bis 25.01.2017 sowie € 40.- Rabatt bei Vorauszahlung der Gesamtkosten bis 15.03.2017. Jeweils zzgl. Nebenkosten (Seminarraummieten, Unterbringung, vegetarische Vollverpflegung, z. T. Arbeitsmaterialien, z. T. Gastlehrerhonorare, etc.): € 125.- pro Wochenende; Intensivwoche € 315.- (exkl. Reisekosten). FLYER Fordere gern unseren ausführlichen Lehrerausbildungsflyer an. Informationen zur Stufe 2 unserer Ausbildung, bitte ggf. telefonisch oder per eMail erfragen. KONTAKT Für Anmeldung und weitere Informationen, wende Dich bitte an die Ausbilder Subagh & Meher vom ARDAS-Zentrum. ARDAS Zentrum für Yoga & Gesundheit - Eine Oase im Herzen von Hamburg-Ottensen - Hohenesch 55-61 (im Hof rechts) 22765 Hamburg Tel.: 040-39 80 52 75 Email: info[at]ardas.de

Eveil de Soi

Das Ardas
Veröffentlicht am 17.07.2018
Eveil de Soi - Erwachen des Selbst - 2015 Eine außergewöhnliche Woche, intensiv und einzigartig! ... um das ganze das ganze Panorama der persönlichen und gemeinschaftlichen Praktiken zu entdecken, die das Herz der Lehren des Kundalini Yoga ausmachen. Leben unter einfachen Bedingungen, im direkten Kontakt zur kraftvollen Natur. Die Tradition des Orients wird so im Westen greifbar. Wer an dieser Woche teilnimmt, tritt in sein Inneres Erleben ein und folgt dem Abenteuer des Bewusstseins. Besonders empfehlenswert für SchülerInnen, die eine tiefgehende Selbsterfahrung machen möchten, gleich welcher Schule, Tradition und Vorerfahrung. PROGRAMM Physische Regeneration. Gelebt wird nach einer tantrischen Monodiät, um Deinen Körper und Geist zu reinigen. Praktiziert werden Kriyas aus der Tradition des Kundalini Yoga (dynamische Positionen, Atemübungen, Mantra-Yoga, Klang und Rhythmus, Tiefenentspannung, Massagen, etc.) Öffnung der Bewusstseinszentren, Kommunikation mit unserem eigenen Selbst, Deine Intuition öffnen, u. v. m. Dies wird direkt erfahrbar durch Partner- und Gruppenarbeit. LEELA - Das Spiel des Lebens und die Schamanische Reise. Diese Woche wird es Dir ermöglichen Deine tief liegenden Strukturen und unbewussten Muster zu erkennen. Auch durch Spaß und Humor entspannen wir den Geist, so dass wahre Freude und Frieden entstehen können. TERMIN Evei de Soi wird derzeit leider nicht über das ARDAS angeboten ORT Der Kurs findet in den Ausläufern der französischen Alpen statt (ca. 1 Stunde Fahrt von Grenoble). Das Gelände liegt in einem Tal duftender Pinienwälder, durchströmt von einem wilden Gebirgsbach. Das Anwesen wird ökologisch betrieben, auf 800 m inmitten der kraftvollen Natur, mit eigenen Obstgärten und ... . KOSTEN Kursgebühren: 565 Euro, inkl. Verpflegung und Unterkunft ANMELDUNG & INFOS Derzeit leider nicht im Angebot Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. FrühzeitigeAnmeldung wird daher empfohlen!
Yogi Bhajan empfahl die Farbe Weiß, weil sie alle Farben beinhaltet und somit Dein magnetisches Feld ausdehnt. Weiß stärkt die Aura! Wir sind da aber völlig undogmatisch - komm´ wie immer Du magst - die Kleidung sollte Dir jedoch Bewegungsfreiheit bieten.

Osteopathie

Bodywork
Veröffentlicht am 09.07.2018
Untersuchen, diagnostizieren, behandeln: Die Osteopathie ist ein ganzheitliches manuelles Behandlungskonzept, das medizinische Kenntnisse über Anatomie und Physiologie des gesamten Körpers erfordert. Berücksichtigt wird die Einheit des Körpers mit all seinen Strukturen und deren Funktionen. Dabei gehe ich auf jede Person individuell ein und bringe auch die psychischen Belastungen in Verbindung zum Körper – sie sind für die Auflösung von körperlichen Beschwerden enorm wichtig. Ich biete hier im ARDAS Osteopathie für Erwachsene sowie für Kinder und Babys an! Auch Nicht-Mitglieder des ARDAS sind natürlich herzlich willkommen. Denn nur mit Beweglichkeit funktioniert unser Körper. Dabei geht es nicht nur um Knochen und Muskeln, sondern auch um Bindegewebe (Faszien/Matrix), um Organe, um das Nervensystem, ums Gefäß- und Lymphsystem und um das Cranio-Sacral-System sowie um die Psyche und Seele. Kosten & Terminvereinbarung Behandlungseinheiten von einer Stunde, je nach Zielsetzung und Beschwerdebild, auch aufeinander folgend. Eine Behandlungseinheit berechne ich mit 90,00 € ( bei Krankenkassenabrechnung) bzw. 80,00 € (für Selbstzahler). Terminvereinbarung mit Anela Listner: Telefon 040 38 61 48 91. Zur Person Als Heilpraktikerin verfügt Anela über ein abgeschlossenes Studium der Osteopathie und bietet Osteopathie auch im ARDAS an. Mehr zu ihrer Arbeit und ihrer Ausbildung findest Du hier .

Newsletter - Nutzungsbedingungen

Service
Veröffentlicht am 06.04.2018
Hier stehen die Nutzungsbedingungen für den Newsletter. ...alles Rechtliche...

Ekant

Gast-Lehrer
Veröffentlicht am 20.03.2018
Geb. 1969. Freies Tanzen, Atmen und Bewegen, Meditationen, Trancetanz, Schamanische Rituale, Gurdjieff-Movements, Aufstellungsarbeit. Was ich in jedem meiner Kurse mit den Menschen teile ist die tiefe Freude am Lebendigsein, ein achtsames und liebevolles Miteinander, die Sehnsucht nach Einfachheit und Dasein, die Intelligenz des Körpers der entspannt ist und liebevoll behandelt wird, die Klarheit eines wachen und lauschenden Geistes, die Stille eines bewegten und erfüllten Herzens.

Ich habe mich verletzt! Kann ich Yoga machen?

... rund um den Yoga-Unterricht
Veröffentlicht am 08.03.2018
Wir raten, nach einer Verletzung oder Operation, z.B. am Knie, auf jeden Fall den Arzt zu konsultieren. Wenn er grünes Licht für Yoga gibt, sag bitte vor der Yogastunde auch der/dem jeweiligen LehrerIn Bescheid. Sie/er kann Dir dann während der Stunde alternative Haltungen anbieten.

Was mache ich mit meinen Wertsachen?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Deine Kleidung kannst Du problemlos in den Umkleideräumen lassen. Wir raten, Wertgegenstände in einer Tasche mit in den Yogaraum zu nehmen. Handys bitte ausstellen!

Ich bin Anfänger! In welchen Kurs gehe ich am besten?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Grundsätzlich sind alle Kurse auch für Einsteiger geeignet, da unsere LehrerInnen auf Anfänger achten und alternative Haltungen anbieten. Du kannst erst einmal drei Probestunden zum Paketpreis von 15 Euro nehmen. Jeden Monat kannst Du in unsere Grundkurse einsteigen, die immer über vier Abende an einem Termin pro Woche laufen – jeweils montags oder dienstags. Die Teilnahme an allen ARDAS-Card-Kursen ist im Grundkursmonat inklusive! In den Grundkursen erfährst Du in Theorie & Praxis alle Grundlagen, um Dich in den „Offenen Kursen“ wohl zu fühlen.

Wie funktioniert das mit der ARDAS-Card?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Wenn Du einen Vertrag mit uns abgeschlossen hast und Deine ARDAS-Card aktiviert ist, kannst Du Dich vor jeder Yogastunde einfach am Tresen bei der/beim jeweiligen YogalehrerIn melden. Sie/er scannt dann Deine ARDAS-Card ein.

Welche Voraussetzungen brauche ich für die Yogalehrerausbildung?

... rund um unsere YogalehrerInnen-Ausbildung
Veröffentlicht am 08.03.2018
Du solltest mindestens mit den Grundlagen des Kundalini Yoga vertraut sein und Lust auf eine tiefere Erfahrung haben. Yogi Bhajan sagte: „Wenn Du etwas lernen möchtes, lies darüber. Wenn Du etwas verstehen willst, schreib darüber. Wenn Du etwas meistern willst, unterrichte es.“

Ich will YogalehrerIn werden! Geht das im ARDAS?

... rund um unsere YogalehrerInnen-Ausbildung
Veröffentlicht am 08.03.2018
Aber ja! Wir freuen uns, seit über 15 Jahren Stufe 1 (über ein Jahr) und 2 (über zwei Jahre) der ARDAS Kundalini YogalehrerInnen-Ausbildung in Kooperation mit dem Netzwerk der „Amrit Nam Sarovar Schule (ANS)“ anzubieten! Du lernst Theorie und Praxis mit den Ausbildern und Leitern des ARDAS Subagh Kaur und Meher Singh sowie mit Karta Singh (Frankreich) und weiteren Gastdozenten.

Was ist Yoga Nidra?

... rund um den Yoga-Unterricht
Veröffentlicht am 08.03.2018
Eine wunderbare Form der Tiefentspannung! Nach vorbereitenden Yoga-Übungen wirst Du in einer geführten Meditation in einen Zustand geleitet, in dem der Körper schlafen und regenerieren, der Geist aber bewusst und wach bleiben kann. Ein wunderbare Möglichkeit, in Einklang mit sich selbst zu kommen!

Was passiert bei einer Gongmeditation?

... rund um den Yoga-Unterricht
Veröffentlicht am 08.03.2018
Nach einer vorbereitenden Übungsreihe legst Du Dich zur Tiefenentspannung auf die Matte, während der Gong geschlagen wird. Der Gong ist eines der stärksten Heilinstrumente! Und die Gongmeditation ist eine traditionelle Technik, die Dir helfen kann, physische und energetische Blockaden zu lösen

Muss ich eine Yogamatte mitbringen?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Nein. Yogamatten, Decken und Sitzkissen stellen wir Dir zur Verfügung. Du kannst aber gern ein dünnes Tuch oder ein Handtuch, das Du mitbringst, auf die Yogmatte legen.

Was ist eigentlich eine „Kriya“?

... Sonstiges
Veröffentlicht am 08.03.2018
Bei einer Kriya handelt es sich um eine Übungsreihe, einer festgelegten Abfolge von Übungen. Jede Kundalini-Yoga-Stunde besteht aus einer Kriya, einer Tiefenentspannung und einer Meditation.

Ich bin schwanger! Kann ich Yoga machen?

... rund um den Yoga-Unterricht
Veröffentlicht am 08.03.2018
Aber ja! Wir bieten Kurse für Schwangere an, in denen speziell auf diese besondere Zeit eingegangen wird.

Warum sollte ich gern mehr als eine Probestunde nehmen?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass Du somit unterschiedliche Lehrer und auch verschiedene Übungsreihen kennenlernen kannst. Jeder Lehrer hat einen anderen Stil. Außerdem wird vielleicht einmal eine sanfte Übungsreihe angeboten, bei der nächsten Probestunde aber vielleicht eine eher fordernde. Finde heraus, was zu Dir passt!

Ich bin neu! Kann ich ohne Voranmeldung ins ARDAS kommen?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Aber natürlich! Eine Anmeldung ist nicht nötig. Drei Probestunden kosten nur 15 Euro. Melde Dich einfach am Empfangstresen gleich am Eingang. Du brauchst keine Vorkenntnisse, um an einer Probestunde teilzunehmen. Unsere LehrerInnen gehen individuell auf Deine Bedürfnisse ein und holen Dich da ab, wo Du stehst

Kann ich vor dem Yoga etwas essen?

... rund um den Yoga-Unterricht
Veröffentlicht am 08.03.2018
Für eine optimale Wirkung der Übungen raten wir, am besten rund zwei Stunden vorher Stunde nichts schweres zu essen. Bei Heißhunger besser was schnellverdaubares, z.B. einen Apfel essen. Während der Stunde kannst Du gern Wasser oder Tee trinken, wir stellen beides zur Verfügung.

Energiebehandlung mit Jai

weitere
Veröffentlicht am 15.01.2018
Energie-Behandlungen basieren auf Reiki und der Kraft der Engel. Behandelt wird durch das Auflegen der Hände und mit Unterstützung von Engelsymbolen. Die sanfte Methode hilft, Blockaden auf körperlicher und geistiger Ebene zu lösen. Alles Belastende darf einfach gehen! Nach einer Behandlung fühlst Du Dich energetisch aufgeladen und gleichzeitig entspannt. Kosten und Terminvereinbarung Die Energiebehandlung dauert x Stunde und kostet xx Euro. Terminvereinbarung bei Jai Kartar unter Telefon 040 / 609284 oder Mobil 0151 / 58517190 oder unter jai@ardas.de Zur Person Als Yogalehrerin und Reiki-Meisterin bietet Jai Kartar im ARDAS auch Energiebehandlungen an. Mehr zu ihrer Arbeit und ihrer Ausbildung findest Du hier .

Blog-Artikel 9

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 26.10.2017
Lieber Kunde und Leser, falls Sie keine Probleme haben, diesen Blindtext schnell und zügig zu lesen, können Sie sich glücklich schätzen. Der verantwortliche Art Director, der Ihnen höchstwahrscheinlich gerade diesen Entwurf präsentiert, versteht sein typografisches Handwerk par excellence. Er hat diesen Copyblock weder gestaucht, gezerrt, noch in Versalien oder gar in 6 Punkt Eurostile Outline gesetzt. Er hat ihn ganz einfach lesbar gemacht. Offenbar sogar ziemlich gut, sonst hätten Sie wohl schon einige Zeilen zuvor die Leselust verloren. Beachten Sie nur die Zeilenbreite, die er gewählt hat. Sie ist weder zu lang noch zu kurz gewählt. Der dazugehörige Zeilenabstand ist ideal. Ihre Augen haben keinerlei Probleme, vom Ende einer Zeile in die nächste zu gelangen. Um einen solchen Art Director kann man Sie beneiden. Er nutzt den ihm gewährten gestalterischen Freiraum nicht, um sich selbst darzustellen, sondern Sie. Er weiß, daß es Wichtiges über Ihr Unternehmen oder Produkt zu sagen gibt. Und dem räumt er großzügig Platz ein. Dieser Mensch hat zweifelsohne nicht am Mäschäßutzets Inschtitut of Gräfick Ahts studiert. Er besitzt keine Bücher von Neville Brody oder April Greiman, und wenn doch, ordnet er sie im Regal unter Kunst ein. Statt dessen pflegt er eine liebevoll innige Beziehung zu Büchern von Tschichold und Otl Aicher. Und: Er liest sie. Sie sollten an dieser Stelle ruhig mal zu ihm rüberlächeln. Loben Sie ihn. Laden Sie ihn zum Essen ein. Denn Sie werden sicher noch viel Freude an seiner Arbeit haben.

Blog-Artikel 8

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 26.10.2017
Freilebende Gummibärchen gibt es nicht. Man kauft sie in Packungen an der Kinokasse. Dieser Kauf ist der Beginn einer fast erotischen und sehr ambivalenten Beziehung Gummibärchen-Mensch. Zuerst genießt man. Dieser Genuß umfaßt alle Sinne. Man wühlt in den Gummibärchen, man fühlt sie. Gummibärchen haben eine Konsistenz wie weichgekochter Radiergummi. Die Tastempfindung geht auch ins Sexuelle. Das bedeutet nicht unbedingt, daß das Verhältnis zum Gummibärchen ein geschlechtliches wäre, denn prinzipiell sind diese geschlechtsneutral. Nun sind Gummibärchen weder wabbelig noch zäh; sie stehen genau an der Grenze. Auch das macht sie spannend. Gummibärchen sind auf eine aufreizende Art weich. Und da sie weich sind, kann man sie auch ziehen. Ich mache das sehr gerne. Ich sitze im dunklen Kino und ziehe meine Gummibärchen in die Länge, ganz ganz langsam. Man will sie nicht kaputtmachen, und dann siegt doch die Neugier, wieviel Zug so ein Bärchen aushält. (Vorstellbar sind u.a. Gummibärchen-Expander für Kinder und Genesende). Forscherdrang und gleichzeitig das Böse im Menschen erreichen den Climax, wenn sich die Mitte des gezerrten Bärchens von Millionen Mikrorissen weiß färbt und gleich darauf das zweigeteilte Stück auf die Finger zurückschnappt. Man hat ein Gefühl der Macht über das hilflose, nette Gummibärchen. Und wie man damit umgeht: Mensch erkenne dich selbst! Jetzt ist es so, daß Gummibärchen ja nicht gleich Gummibärchen ist. Ich bevorzuge das klassische Gummibärchen, künstlich gefärbt und aromatisiert. Mag sein, daß es eine Sentimentalität ist. Jedenfalls halte ich nichts von neuartigen Alternativ-Gummibärchen ohne Farbstoff (»Mütter, mit viel Vitamin C«), und auch unter den konventionellen tummeln sich schwarze Schafe: die schwarzen Lakritz-Bärchen. Wenn ich mit Xao im Kino bin, red ich ihm so lange ein, daß das die besten sind, bis er sie alle ißt. Sie schmecken scheußlich und fühlen sich scheußlich an. Dagegen das schöne, herkömmliche Gummibärchen: allein wiees neonhaft vom Leinwandleuchten illuminiert, aber ganz ohne die Kühle der Reklameröhren! Die nächste prickelnde Unternehmung ist das Kauen des Gummibärchens. Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel. Man könnte zubeißen, läßt aber die Spannung noch steigen. Man quetscht das nasse Gummibärchen zwischen Zunge und Gaumen und glibscht es durch den Mund. Nach einer Zeit beiße ich zu, oft bei nervigen Filmszenen. Es ist eine animalische Lust dabei. Was das schmecken angeht. wirken Gummibärchen in ihrer massiven Fruchtigkeit sehr dominierend. Zigaretten auf Gummibärchen schmecken nicht gut. Anführen sollte man auch noch: manche mögen die Grünen am liebsten, manche die Gelben. Ich mag am liebsten die Roten. Sie glühen richtig rot, und ihr Himbeergeschmack fährt wie Napalm über die Geschmacksknospen. Eine meiner Lieblingsphantasien, wo es um Gummibärchen geht, ist der Gummibär. Ich will einen riesigen Gummibären. Jeder wahre Gummibärchen-Gourmet wird mich verstehen. Ebenfall phantasieanregend können sie eingesetzt werden zum Aufbau verschiedener »Orgiengruppen- Modelle« oder als »Demonstrationsobjekt für wirbellose Tiere«. Abgesehen vom diabolischen Lustgewinn müßte man die Bärchen gar nicht zerreißen. Sie sind ja durchscheinend. Zu behaupten, daß sich im Gummibärchen das Wesen aller Dinge offenbart, finde ich keinesfalls als gewagt. Wer schon einmal über einem roten Gummibärchen meditiert hat, weiß von diesen Einsichten. Wenn ich das Kino verlasse oder die Packung einfach leergegessen ist, habe ich meist ein Gefühl, als hätte mir einer in den Magen getreten. Hier schläft die gesteigerte Intensität - als deren Ursache den Gummibärchen durchaus der Charakter einer Droge zuerkannt werden kann - ins Negative um, in den Überdruß. In dichter und geraffter Form spiegelt sich im Verhältnis zum Gummibärchen eine menschliche Love-Affair wider. Nie wieder Gummibärchen, denke ich jedesmal. In der Zwischenzeit lächle ich dann über den Absolutheitsanspruch den diese Momente erheben. Schon zuHause beunruhigen mich wieder Gerüchte über einen Marktvorstoß der Japaner mit Gummireis oder Gummischweinen. Und wieder und wieder geht es mir durch den Kopf: Gummibärchen sind Spitze.

Blog-Artikel 7

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 26.10.2017
existera i cirka 30 sekunder Katrinplommon i rödvin (2 personer) 250 g kärnfria katrinplommon 2 dl rödvin 0,8 dl socker 1 kanelstång I dag ska jag måla ett tomt ölglas samt några knäckta nötter. I morgon ska jag måla ett äpple på en smutsig linneduk. Fransmännen säger nature morte. På engelska heter det still life. I Sverige använder vi tyskans stilleben. En fri översättning lyder ungefär orörligt liv. Stillebenets första storhetstid var 1600-talet. Vanitas vanitatum, allt är förgängligt, sa konstnärerna och målade av sina noggrant arrangerade symboler för liv och död. Särskilt förgängligt ansågs skönhet, nöjen och njutning vara Mat och dryck blev därför vanliga motiv. Ofta anspelar bilderna på sexuell synd. Objekten är dock så naturalistiskt återgivna att det är upp till betraktaren att tolka bilden. Njut av det faktiska motivet, frossa i dess oanständighet eller begrunda dess syndfullhet. Stillebenet tar därmed upp den kristna fria viljans problematik. Stillebenets andra storhetstid var det sena 800-talet. "Om jag blott kunde förverkliga" utbrast Cézanne och försökte fånga naturens underverk på duken. Dock arbetade han för sakta. Frukten hann för det mesta ruttna bort. Paradoxalt nog lyckades han därmed förverkliga dess förgänglighet. Stillebenets tredje storhetstid kom på 1950-talet och sträcker sig in i våra dagar. Tekniken är nu fotografiets. Vanliga motiv är konservburkar, rakhyvlar, diskmedelsflaskor, frukostflingor, blöjpaket och läskedrycker. Ofta äterfinns bilderna längst ned i högra hörnet på betald annonsplats. Den som själv vill skapa en mer konkret symbol för skönhetens, nöjets och njutningens förgänglighet blandar vinet, sockret och kanelstången i en kastrull tillsammans med plommonen. Låt det sjuda i cirka 10 minuter på låg värme. Rör om då och då så att sockret smälter och servera det kallt tillsammans med vispad grädde eller vaniljglass. Rätt tillagad brukar en portion Katrinplommon i rödvin existera i cirka30 sekunder.

Blog-Artikel 6

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 27.10.2017
Deze tekst is voor spek-en-bonen, is nep, malafide, onecht, artificiëel, geïmiteerd, illusionair, suggestief, kunstmatig, misleidend, een prothese. Er wordt geen open kaart gespeeld, er wordt gesjoemeld, gerfraudeerd, gerotzooid, gefalcificeerd. Dit is een enorme dekmantel, een doofpot, een zaak die het daglicht niet verdragen kan. U wordt bij de neus genomen, gefopt, om de tuin geleid, zand in de ogen gestrooid, in het ootje genomen, voor de gek gehouden, er wordt een loopje met u genomen, u wordt gepiepeld, opgelicht, dom gehouden, belazerd, bedonderd, bedrogen, voorgelogen, in het ongewisse gelaten. En u vindt het nog lekker ook.

Blog-Artikel 5

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 26.10.2017
Pediram-me que escrevesse um "Blindtext". Em português seria algo como o texto para cegos ou texto cego. No Brasil também chamado de Nononono (eu sempre me pergunto se tanta energia negativa não acaba influenciando o cliente). É aquele que vai nos layouts simulando o texto final. Ou seja, não é para ser lido. Serve apenas como decoração, não vale nada, muito menos o que está escrito. Bom, então vale tudo: errar, escrever palavrões (cu, ah, ah), bobagens, falar mal de quem você quer, sacanagens, usar várias vezes a letra zzzzzzz, contar piadas como aquela: uma índia norte-americana que engravida durante uma temporada num college e, depois de comunicar ao pai-cacique, volta para a tribo. Ao cumprimentar o pai, diz: "How", ao que o pai replica: "How I know, I want to know who", falar bem de mim mesmo (que cara legal!); enfim, ninguém vai ler este texto mesmo, muito menos em português. Bom, agora imagine se no meio de uma aprensentação, digamos de uma campanha da Mercedes (ou da Lada) em Hamburgo (ou em Bogotá), alguém na reunião, por acaso, fale essa língua que ninguém fala. Parta do princípio que esse alguém está olhando esse layout que decoro, olha para foto, e tomara que o diretor de arte não escolha uma foto tão boa, assim esse cara vai reclamar e vai pegar esse anúncio para ver de perto. E vai ver o que em primeiro lugar? Aquele cu que coloquci lá em cima. Todo mundo vê um cu no meio de um texto, não dá para passar por cima. Bom, se ele for brasileiro, vai rir muito e perguntar que cu é esse no anúncio dele, quem foi o sacana que fez isso. Rir-se-á muito (gostaram? Tanto faz se está certo ou não, todo Blindtext que se preza devc ter um monte de hífens.) e o anúncio será aprovado apesar daquela foto de merda. Mas se o infeliz for português? Corremos o risco do cara não entender a piada ("que piada nada, é só uma simulação de texto, esse cu não vale nada, é um cu virtuale", argumenta a agência.). Irredutível, ele vai recusar essc anúncio porque o texto éescatológico. Mas se o anúncio for recusado por causa do texto, logo este texto que não valia nada poderá valer alguma coisa, poderá ser o diferencial que definirá o successo ou fracasso de uma campanha, uma concorrência, milhões e milhões de dólares, marcos, pesetas, Cabeças rolarão por causa de um cuzinho no meio de um layout. A teoria do caos na propaganda. E se uma bobagem dessa pode causar uma catástrofe, ela deixa de ser uma bobagem. Sendo assim, a partir desse ponto este texto passa a ter um cunho mais sério, os conceitos aqui apresentados serão de vital importância, pois estes, uma vez assimilados, contribuirão de forma decisiva e determinante para o sucesso de vendas do produto para o qual este anúncio foi produzido. Portanto, caro anunciante, no caso de estar fixando seus olhos em mim, preste bem atenção: confira o meu tamanho. Se estiver num corpo menor que 9, reclame. Não é possível a compreensão da mensagem quando o consumidor está com os olhos quase cerrados na tentativa de ler. Outra coisa que você deve levar em conta é se o copy está em itálico ou em caixa alta. Não deixe, é incômodo ao leitor. Agora vamos ao layout: infelizmente daqui de dentro não dá para avaliá-lo, mas posso ajudar assim mesmo. Se o título do anúncio for muito bom e o visual servir apenas como suporte, este não deverá ser paqueno e sim enorme, em letras garrafais. Se for ao contrário, deixe a imagem contar a história. Enfim, algum elemento deve mandar no anúncio (além de você que está pagando, é lógico), seja ele a foto, o texto (se for esse aqui, mais tempo passaremos juntos), a tipografia, o produto. Se tudo tiver o mesmo peso ficará chato. Agora a foto: está boa? Está impactante ou apenas parece que fugju de uma daquelas páginas da Vogue? Se ela é "Trendy", ou vendida a você como tal, desconfie. Ela será déjà vu, passé (linguagem Vogue), enfim requentada. A Wired, a The Face da Cibernética, também já virou clichê. Assim como as campanhas de Guess, Calvin Klein ouArmani são completamente intercambiáveis. Bom, cheque essas coisas todas, mas seja justo com eles, devem ter virado a noite trabalhando, estão agora olhando para você ansiosos com seus egos sonolentos, esperando que você diga sim a este anúncio que poderá ser o marco da virada de suas vidas e não apenas mais um na revista. E para terminar, gostaria de dizer, com todo respeito, apenas mais uma palavrinha que está presa na minha garganta a pelo menos dois parágrafos: cu.

Blog-Artikel 1

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 24.10.2017
#sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhslfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhslfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf #sdlfhsdlfkjhs lfzpsfhk jfhglsgfl asgdfpöawef sfg sdkfglskfg sadf

Blog-Artikel 1b

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 19.10.2017
Das ist ein Blog-Beitrag...

Blog-Artikel 4

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 26.10.2017
dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak [MEHR LESEN] sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgaksjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd dfhgak sjhgfaskdjafsd

Blog-Artikel 3

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 26.10.2017

Blog-Artikel 2

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 14.09.2017
sdagf jkghsdafkjhgsfkjasgdfota gwilöt wgfsjlfg laiwgfjhsdgfjk asdf asdklfgasfit a89pwegfsgfjsdgfjka sgdf9patw eflhasgdfjkhagsdkfjhgas df asdkfjgasftao8fg ljhfjhgsdfjkhgsdfjkhgsadf7ts dfhjgsadfkjhgasdf sdaöflhasdlifutapwie lashdgfjsdhgfkjasdgfkasjdgf oasdgfkjhasgd f [MEHR LESEN] dfkghasdf fkjhsdgfk hgsdfkgf ksdkfjhgsdafkjhasgdfk jgh sadf asdifhsdfg oafjhgsdkjfgkjsdhgfksdzftpwet7pt f fkjasdgfk 7tf lfjkg kasjgf kjasghdf asdklfg asopf97wepi gfjkl hgsdkjfgasdkjgf kaskdjfhgask df asdf

Blog-Artikel 1a

Der ARDAS-Blog
Veröffentlicht am 24.10.2017
Das ist ein Blog-Beitrag... in dem nicht viel steht.... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... .......................................................................... ..........................................................................

Foto vom ARDAS (TEST)

Downloads
Veröffentlicht am 11.10.2017
Yogi Bhajan Unser Meister und der Begründer des Kundalini-Yoga

ARDAS Kursprogramm

Downloads
Veröffentlicht am 07.02.2018
ARDAS Yogareise Gomera 01-2018 Hier das aktuelle Kursprogramm zum downloaden. Probier uns aus - gern bieten wir Dir ggf. 3 Probestunden für einmalig 15,00 € an. Herzlich Willkommen im ARDAS.

Bausinger Versand

Yoga: Zubehör
Veröffentlicht am 25.08.2017
Bausinger Versand

Yoga-Insel (Berlin)

Yoga: Zentren und Kurse
Veröffentlicht am 25.08.2017
Yoga-Insel (Berlin) Kundalini Yoga mit Bibi Nanki Kaur

Was ziehe ich am besten an, wenn ich zum Yoga gehe?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Die Kleidung ist grundsätzlich egal – sie sollte bequem und leicht sein. Nimm eventuell eine dünne Jacke für die lange tiefe Entspannung mit. Wenn Du leicht frierst, zieh Dir warme Socken an. Im Winter ist es schön warm in unseren Räumen. Außerdem gibt es immer genug Decken und Yogamatten.

Ist Yoga auch etwas für mich?

... neu im ARDAS
Veröffentlicht am 08.03.2018
Yoga ist für jedermann. Ob du jung oder alt, klein oder groß, leicht oder schwer ist – Yoga ist für alle gut! Unsere YogalehrerInnen achten besonders auf Neueinsteiger und bieten auch immer alternative Haltungen und Übungsvorschläge an.

Rundgang Behandlungsraum

Das Ardas
Veröffentlicht am 22.08.2017

Rundgang Mittlerer Raum

Das Ardas
Veröffentlicht am 22.08.2017

Rundgang Großer Raum

Das Ardas
Veröffentlicht am 22.08.2017

Ohne Vorerfahrung

Yoga
Veröffentlicht am 09.08.2017

Mit Vorerfahrung

Yoga
Veröffentlicht am 09.08.2017

Bilderwelt

Das Ardas
Veröffentlicht am 23.07.2017
Yoga & Kurse Menschen im ARDAS Yogareisen ARDAS Netzwerk

Team-Mitglieder

Community
Veröffentlicht am 13.09.2017
Herzlich willkommen im Community-Bereich für unsere Team-Mitglieder! Hier kannst du dich anmelden und hast Zugriff auf folgende Inhalte: Vertretungstool Kontaktdaten der anderen Team-Mitglieder ...

Ausbildungs-Teilnehmer

Community
Veröffentlicht am 13.09.2017
Herzlich willkommen im Community-Bereich für unsere Ausbildungs-Teilnehmer! Hier kannst du dich anmelden und hast Zugriff auf folgende Inhalte: Ausbildungsinhalte Lehrmaterial als Download Seminarübersicht Prüfungsvorbereitungen ...

Reisen-Teilnehmer

Community
Veröffentlicht am 13.09.2017
Herzlich willkommen im Community-Bereich für unsere Reisen-Teilnehmer! Hier kannst du dich anmelden und hast Zugriff auf folgende Inhalte: Gebuchte Reisen Kontakt zu anderen Reisenden ...

Kurs-Teilnehmer

Community
Veröffentlicht am 13.09.2017
Herzlich willkommen im Community-Bereich für unsere Kurs-Teilnehmer! Hier kannst du dich anmelden und hast Zugriff auf folgende Inhalte: Kursübesicht Downloads für Kursteilnehmer ...

Probestunden

Yoga
Veröffentlicht am 22.02.2018
Zum Kennenlernen bieten wir Dir in unserem ARDAS-CARD-Kursprogramm drei Probestunden für einmalig nur 15,00 € an! Vorkenntnisse sind nicht nötig, Du kannst spontan und ohne Anmeldung kommen. Alle LehrerInnen gehen individuell auf Deine Bedürfnisse ein und holen Dich da ab, wo Du stehst, denn Yoga bedeutet auch, achtsam mit seinem Körper umzugehen. Natürlich sind sie auch direkt nach der Yogastunde für Dich und Deine Fragen da. Wir empfehlen, alle drei Probestunden wahrzunehmen, weil Du so unterschiedliche LehrerInnen und verschiedene Unterrichtsstile erfahren kannst.

Ardas

Bilderwelt
Veröffentlicht am 24.07.2017

Yogareisen

Bilderwelt
Veröffentlicht am 24.07.2017

Menschen im ARDAS

Bilderwelt
Veröffentlicht am 24.07.2017

Yoga & Kurse

Bilderwelt
Veröffentlicht am 25.07.2017

Test-News 2

News
Veröffentlicht am 26.07.2017
Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules. Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles. Ma quande lingues coalesce, li grammatica del resultant lingue es plu simplic e regulari quam ti del coalescent lingues. Li nov lingua franca va esser plu simplic e regulari quam li existent Europan lingues. It va esser tam simplic quam Occidental in fact, it va esser Occidental. A un Angleso it va semblar un simplificat Angles, quam un skeptic Cambridge amico dit me que Occidental es. Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules. Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles. Hallo

Test-News 1

News
Veröffentlicht am 09.09.2017
Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules. Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles. Ma quande lingues coalesce, li grammatica del resultant lingue es plu simplic e regulari quam ti del coalescent lingues. [MEHR LESEN] Li nov lingua franca va esser plu simplic e regulari quam li existent Europan lingues. It va esser tam simplic quam Occidental in fact, it va esser Occidental. A un Angleso it va semblar un simplificat Angles, quam un skeptic Cambridge amico dit me que Occidental es. Li Europan lingues es membres del sam familie. Lor separat existentie es un myth. Por scientie, musica, sport etc, litot Europa usa li sam vocabular. Li lingues differe solmen in li grammatica, li pronunciation e li plu commun vocabules. Omnicos directe al desirabilite de un nov lingua franca: On refusa continuar payar custosi traductores. At solmen va esser necessi far uniform grammatica, pronunciation e plu sommun paroles.

Community-Bereich

Community
Veröffentlicht am 13.09.2017
Herzlich willkommen im Community-Bereich! Hier kannst du dich anmelden und hast Zugriff auf deine persönlichen Inhalte.

TouchLife Massage

Bodywork
Veröffentlicht am 23.07.2017
Methode Hier steht Text über die "TouchLife Massage". Terminvereinbarung Wie soll ein Termin gebucht werden?

Thai Yoga Massage

Bodywork
Veröffentlicht am 26.02.2018
Thai Yoga Massage ist eine dynamisch kraftvolle Massage, die den Organismus über passives Yoga und Druckpunktmassagen vitalisiert. Ohne eigenes Zutun werden Yogapositionen ausgeführt, die an die persönliche Flexibilität angepasst sind. Die Muskulatur wird wohltuend gedehnt und jedes Gelenk sanft bewegt. Gleichzeitig werden die von Kopf bis Fuß laufenden Energielinien (sen) mit Akupressur gezielt stimuliert. Nervliche und muskuläre Spannungen können beeinflusst und die Ausrichtung des gesamten Körpers optimiert werden. Das harmonische Zusammenspiel von Druckmassagen und fließenden Bewegungen ermöglicht einen Zustand tiefster Entspannung, in dem sich der Körper erholen und der Geist zur Ruhe kommen darf. Diese in Thailand aktiv praktizierte Massagekunst hat ihre Wurzeln in Indien und wird seit rund 2500 Jahren ausgeübt. Thai Yoga Massage dauert 1,5 Stunden. Sie findet bekleidet ohne Einsatz von Öl auf einer Matte statt. Ich biete Vergünstigungen für alle Teilnehmenden und Lehrenden der ARDAS-Yogakurse! Kosten und Terminvereinbarung Eine Massage dauert 1,5 Stunden und kostet xx Euro. Mit Ermäßigung: xx Euro. Terminvereinbarung bei Alexandra Reuter (Dipl.-Päd., staatlich anerkannte Tanz- und Bewegungspädagogin) unter Telefon 040 / 43 18 97 86 oder unter info@conmotolounge.de Zur person Als Diplom-Pädagogin und staatlich anerkannte Tanz- und Bewegungspädagogin bietet Alexandra Reuter Thai Yoga Massagen im ARDAS an. Mehr zu ihrer Arbeit und Ausbildung findest Du hier. AUF TEAMSEITE VERLINKEN

Bodywork

Bodywork
Veröffentlicht am 23.07.2017
Lomi Lomi Massage Thai Yoga Massage TouchLife Massage Shiatsu Osteopathie Bewegungstherapie

Über uns

Das Ardas
Veröffentlicht am 23.07.2017
Philosophie & Historie Mission Statement

Ein Weg zu Dir

Das Ardas
Veröffentlicht am 10.04.2017
Gomukhasana vimanasana crab pose big toe pose a thin, round flat bread. arjuna and his five brothers, the heroes of the mahabharata. chandra goddess of truth. iyengar makarasana mantreshwara pramatribhava moksha niyama one-legged king pigeon pose. practice of contracting the anal sphincter. purpose of the consciousness, of man's existence- the four basic needs or desires, arth, kaama, dharma, moksha. represents a mantra in meditation; literally means, 'i am that'. represents the psychic sound with the sound 'so' during inhalation and 'ham' during exhalation. sage koundinya i pose. samsara twisting cobra pose. super hippies close your eyes. if you can still see me, it could be a sign that your eyes are still open.. Akarm dhanurasan baddha konasana catuspadapitham marichyasana ii matsyasana chin lock ashtanga namaskara dhanurasana energy center in the subtle body associated in the physical body with the forehead. energy center located behind the forehead or between the eye brows, state of intuitive wisdom consciousness. kati chakrasana parigraha the particular universal force toward which a mantram is directed. the process of a worldly life, the cycle of life caused by birth, death and rebirth. triangle pose, uttihita "extended, stretched", tri "three", kona "angle", asana "pose". yamuna river super skinny yoga chick bodies are not attractive to men.. Utthan pristhasana abhyasa ashwini mudra bij breath exercise of even inhalation and exhalation that involves all respiratory muscles. breathing technique - is the 'alternate nostril breathing' or 'balanced breathing' - balances the energy flow in the channels and purifies the energy channels (nadi) by balancing the flow of breath through the right and left nostrils. compass pose. emanating from yamnotri in the himalayas and joining ganga near allahabd, north india;refers to pingala nadi in the pranic body. kapalbhati pranayama samskara shiva sutras the gesture of knowledge - in this the index finger is bent so that its tip is joined with the tip of thethumb, the other three fingers are spread out. the yoga of action, supreme consciousness through action..

Downloads

Service
Veröffentlicht am 05.02.2018
Hier findest Du von uns angebotene Downloads. Wir halten diese Liste nach besten Kräften auf dem neuesten Stand. Sollte uns dies einmal nicht gelingen, bitten wir um Nachsicht und Benachrichtigung ( info[at]ardas.de ). Flyer Schwangeren- und Rückbildungsyoga mit Jai (pdf-Datei / 83.83 KB) Schwangeren- und Rückbildungsyoga mit Jai Kartar Kaur. Herzlich Willkommen! Jai hat seit vielen Jahren fundierte Erfahrung in diesem Bereich und íst selbst Mutter. ARDAS_Kursprogramm (pdf-Datei / 370.56 KB) Hier das aktuelle Kursprogramm zum downloaden. Probier uns aus - gern bieten wir Dir ggf. 3 Probestunden für einmalig 15,00 € an. Herzlich Willkommen ims ARDAS.

Service

Service
Veröffentlicht am 23.07.2017
Kontakt Community-Login Downloads Links Gemeinnütziges Shop FAQs Tools Archiv

Angebot

Das Ardas
Veröffentlicht am 19.04.2017
Kursangebot GRUNDKURS : Grundkurstermine (je 4 Termine): GERADE Monate: Mittwoch: 20:00-21:45 Uhr (4 aufeinander folgende Termine; nicht im August, Dezember) UNGERADE Monate: Dienstag: 18:45-20:30 Uhr (4 aufeinander folgende Termine; nicht im Juli) In diesem Kurs erfährst Du in Theorie & Praxis alle notwendigen Grundlagen, um Dich in allen offenen Yogakursen wohl zu fühlen und gut zurecht zu kommen. Zusätzlich kannst Du bei allen Grundkursen während des Grundkursmonats unser gesamtes ARDAS-Card-Yogaprogramm, von derzeit mehr als 20 Kursen wöchentlich, ohne Mehrkosten besuchen. Kosten: € 75.-. Blockkurse (1 Termin) am Samstag € 65.-. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung! Willkommen im ARDAS. Termine : Mo, Di 18:45-20:30 / Sa 12:30-16:30 (für weitere Informationen: Terminübersicht ) OFFENER KURS : Ist fortlaufend und vertieft die eigene Yogapraxis. Bei alle Kursen ist nach Absprache ein Quereinstieg möglich. Eine Probestunde ist unverbindlich. Zahlweise monatlich: Einmal zahlen, so häufig kommen wie Du willst. (bis zu 3 Probestunden ohne Kursbuchung zum Sonderpreis von nur je € 5.-) Termine : Mo, Di, Mi, Do, Fr 08:30-10:00 / Mo, Di, Mi, Do, So 18:15-19:45 / Mo, Di, Mi, Do 20:00-21:30 / Di, Fr 17:00-18:30 / Mi, Fr, Sa 10:15-11:45 / Sa 14:00-15:30 / So 09:30-11:00 (für weitere Informationen: Terminübersicht ) OFFENER KURS FÜR FRAUEN : Yoga von Frauen, für Frauen - Zeit & Raum, um zu Dir selbst zu kommen. (Fr. 10:15 ggf. mit Kinderbetreuung 3.-). Quereinstieg ist nach Absprache möglich. (Probestunde ohne Kursbuchung zum Sonderpreis von nur € 5.-) RÜCKBILDUNGSKURS : Kurse für Frauen nach der Geburt zur Rückbildung des Körpers. Sie verbessern das Körperbewusstsein, machen die Kraft des Körpers und des Atems erfahrbar. Für nähere Informationen bitte hier klicken Termine : Di 10:15-11:45 (für weitere Informationen: Terminübersicht ) SCHWANGERSCHAFTSKURS : Kurse für Schwangere zur Geburtsvorbereitung dienender Verbesserung der Körperbewusstheit. Sie machen die Kraft des Körpers und des Atems erfahrbar und intensivieren den Kontakt zum eigenen Kind. Für nähere Informationen bitte hier klicken Termine : Mo 10:15-11:45 / Do 18:15-19:45 (für weitere Informationen: Terminübersicht ) THAI-YOGA-MASSAGE : Thai-Yoga-Massage mit Alexandra Reuter YOGA NIDRA : Geführte Yogische Tiefenentspannung. SADHANA : ... ein guter Einstieg in den Tag. Sadhana ist eine Tradition im Kundalini Yoga und in erster Linie für Teilnehmer mit Vorkenntissen empfohlen. Wir machen gemeinsam Yoga, wir meditieren und chanten zusammen. (Beginn Feiertags wie Sa/So) Termine : Mo,di,mi,do,fr 05:00-07:30 / Sa,so,hd 06:00-08:30 (für weitere Informationen: Terminübersicht ) YOGA FÜR SPÄTEINSTEIGER - YOGA KENNT KEIN ALTER : Yoga ist in jedem Alter möglich. Yoga kann die deutlichsten Symptome des Älterwerdens lindern und korrigieren: Die Übungen sorgen für eine kraftvolle und flexible Wirbelsäule, so dass sich Dein Rücken optimal strecken kann und Deine Atmung voller wird. Durch das Yoga kommst Du wieder in Kontakt mit Deiner inneren Stärke und Fülle, die nach außen strahlen wird. Yoga schenkt Dir Gesundheit und Lebensfreude. Während der Yogastunde wird individuell auf jede/-n einzelne/n KursteilnehmerIn eingegangen. Die Übungen können auf Stühlen oder auf dem Boden ausgeübt werden. Jede/-r tut das, was im Bereich seiner/ihrer individuellen Möglichkeiten liegt. Die Yogalehrerin im Seniorenyoga: Amrita Termine : Mi 18:15-19:45 (für weitere Informationen: Terminübersicht )

Thai-Yoga-Massage

Das Ardas
Veröffentlicht am 15.01.2018
(Traditionelle Thaimassage - northern style) Thai-Yoga-Massage ist eine dynamisch kraftvolle Massage, die den Organismus über passives Yoga und Druckpunktmassagen vitalisiert. Ohne eigenes Zutun werden Yogapositionen ausgeführt, die an die persönliche Flexibilität angepasst sind. Die Muskulatur wird wohltuend gedehnt und jedes Gelenk sanft bewegt. Gleichzeitig werden die von Kopf bis Fuß laufenden Energielinien (sen) mit Akupressur gezielt stimuliert. Nervliche und muskuläre Spannungen können beeinflusst und die Ausrichtung des gesamten Körpers optimiert werden. Das harmonische Zusammenspiel von Druckmassagen und fließenden Bewegungen ermöglicht einen Zustand tiefster Entspannung, in dem sich der Körper erholen und der Geist zur Ruhe kommen darf. Diese in Thailand aktiv praktizierte Massagekunst hat ihre Wurzeln in Indien und wird seit ca. 2500 Jahren ausgeübt. Thai-Yoga-Massage dauert 1,5 Stunden. Sie findet bekleidet ohne Einsatz von Öl auf einer Matte statt. Vergünstigungen für alle Teilnehmenden und Lehrenden der ARDAS-Yogakurse! Alexandra Reuter , Dipl.-Päd., staatlich anerkannte Tanz- und Bewegungspädagogin info[at]conmotolounge.de FON 040 - 43 18 97 86 Bitte für Terminanfragen anrufen – ich rufe sofort zurück!

Hawaiianische Massage für Frauen

Das Ardas
Veröffentlicht am 09.04.2017
...ist eine sehr ursprüngliche Massage, die von den weisen Hawaiianischen Schamanen, den Kahunas, praktiziert wurde. Die dahinter stehende Huna-Philosophie ist sehr klar: Es geht um die absichtslose, heilende Kraft der Liebe - dem ALOHA. Jede Massage ist eine tiefe innere Berührung, eine sehr persönliche innere Reise. Die Massage ist ursprünglich eine Tempelmassage, die sich daher auch als persönliches Ritual für einen Neuanfang oder einen Übergang in eine neue Lebenssituation eignet. In einer achtsamen und sehr schönen Atmosphäre wird Ihr Körper mit liebenden Händen und Unterarmen in wellenförmigen langen Massagestrichen – zusammen mit viel warmem duftendem Öl - tief massiert. ... ist ein Erlebnis von revitalisierender und regenerierender Kraft. ... stimuliert die Selbstheilungskräfte des Körpers ... weckt die Zellerinnerung ... kann physische, wie energetische Blockaden lösen. Die Massage dauert je nach Wunsch 1 oder 1 1/2 Stunden und kostet 85.- bzw 120.- Euro Gern schicken wir Dir auf Anfrage einen Flyer zu. ... mehr zu Subagh hier

Zentrum

Das Ardas
Veröffentlicht am 22.06.2017
Das Ardas Ein lichter Ort im Herzen von Ottensen - ein Zentrum für Yoga und Gesundheit... Wir bieten Räume für ein umfassendes Angebot an Yoga- und Meditationskursen, Alternativen Körpertherapien sowie Fortbildungen und Selbsterfahrung in verschiedensten spirituellen Richtungen. Es ist ein Zentrum der Inneren Einkehr, der Ruhe, der Inspiration - ein Ort, um Dir selbst zu begegnen, die Einheit in Allem zu erfahren. Das Ardas ist wie ein lichter Bogen, der eine Verbindung schafft zwischen dem Einzelnen und dem Universellen. Unsere Räume können an Wochenenden und stundenweise angemietet werden. {loadmodule mod_login,Anmelden}

Kontaktformular

ARDAS-Mitglieder
Veröffentlicht am 12.09.2017
Schreibe uns deine Wünsche, Anregungen und Fragen.

Meher

Leitung
Veröffentlicht am 26.06.2017
Meher ist der Besitzer des ARDAS-Zentrums.