Dhyanjot


Unser Leben ist ein Heilungsprozess. Und jedes Leben wieder.
(Karta Singh)

Yoga begleitet mich durch mein Leben und durch das Jahr. Mit Yoga fühle ich mich in meinem Körper fit und zu Hause, die Meditationen stehen mir in den verschiedenen Lebenssituationen bei. Und das Sadhana gibt mir Halt in haltlosen Zeiten.

Hier im Ardas ...

… bin ich Teil des Sadhana-Teams. Auch wenn die frühe Stunde vielleicht herausfordernd sein mag, diese Morgenstunden sind so eine magische Zeit, in der man die Möglichkeit hat, sich sehr direkt und sehr lebendig zu begegnen. Ich habe die Stufe 1 und 2 der ARDAS Kundalini YogalehrerInnen-Ausbildung in Kooperation mit dem Netzwerk der „Amrit Nam Sarovar Schule (ANS)“ absolviert. Studiert habe ich Kunsttherapie. Seit 2011 leite ich mit meiner Kollegin den Yoga-Kindergarten in Ottensen.

Yoga in meinem Leben 

Vor allem in meiner Arbeit im Yoga-Kindergarten erlebe ich täglich, wie das Yoga von der Matte in das Leben gebracht wird. Die Mantras unterstützen mich beim Durchhalten und bieten mir Inspiration für Kinderlieder. Dank der Kriyas fühle ich mich in meinem Körper fit und zu Hause, die Meditationen stehen mir in den verschiedenen Lebenssituationen bei. Und die yogischen Diäten bringen meine Zellen und das Immunsystem durch das Jahr.

Yoga in einem Satz?

Ich atme – ich bin hier.

Mein spiritueller Name Dhyanjot bedeutet ...

Dhyan ist die Meditation und Jot bedeutet das Licht, das heißt: Über Meditation und einen meditativen Mind verbinde ich mich mit dem Licht meiner Seele.

Teams: Sadhana-Team